Cuba

Herausgaben

4 Publikation(en)

Hans-Joachim König und Stefan Rinke: Herausgabe der Reihe HISTORAMERICANA (Stuttgart: Heinz)

Historamericana

Hans-Joachim König und Stefan Rinke

HISTORAMERICANA ist eine wissenschaftliche Reihe zur Geschichte des amerikanischen Doppelkontinents. Bei Amerika handelt es sich nicht nur um die oft mit diesem Namen gleichgesetzten Vereinigten Staaten, sondern auch um Mittel- und Südamerika. Die beiden Amerikas weisen seit der Kolonialzeit historische Entwicklungen auf, die sich in einigen Aspekten ähneln, in anderen sich jedoch unterscheiden. Die Beziehungen der Neuen Welt zur Alten Welt waren über Jahrhunderte hinweg prägende Faktoren dieser Entwicklungen. Seit dem 19. Jahrhundert haben die interamerikanischen Beziehungen ständig an Bedeutung gewonnen.

Stefan Rinke ist Mitherausgeber der Zeitschrift Geschichte und Gesellschaft (Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht)

geschichte und gesellschaft

Stefan Rinke

Geschichte und Gesellschaft ist eine Zeitschrift für den gesamten Bereich der historisch-sozialwissenschaftlichen Forschung. Sie wendet sich an Hochschullehrer, Studenten und Lehrer, an Historiker und Soziologen, Politikwissenschaftler und Kulturwissenschaftler, für die es wichtig ist, Fragestellungen und Ergebnisse der historischen Forschung zu kennen, und die sich für neue Entwicklungen interessieren. Gegenstand der Zeitschrift ist die Gesellschaft und ihre Geschichte – Gesellschaftsgeschichte, verstanden als die Geschichte sozialer, politischer, ökonomischer und kultureller Phänomene, die in bestimmten gesellschaftlichen Formationen verankert sind. Im Mittelpunkt stehen Darstellung und Analyse des gesellschaftlichen Wandels. In Geschichte und Gesellschaft erscheinen Aufsätze, Diskussionsbeiträge, Literaturberichte, Wissenschaftliche Nachrichten. Fast alle Hefte haben im Aufsatzteil ein Schwerpunktthema. Zu Themen, die ausführlicher behandelt werden sollen, erscheinen von Zeit zu Zeit Sonderhefte, die Abonnenten zum ermäßigten Preis beziehen können. Erscheinungsweise: jährlich vier Hefte zu je etwa 160 Seiten. Die digitalen Ausgaben der Artikel werden in der Regel 2–4 Wochen vor der Auslieferung der gedruckten Ausgabe auf www.v-r.de veröffentlicht.

Iberoamericana: América Latina-España-Portugal (Frankfurt a.M.: Vervuert)

Iberoamericana

Stefan Rinke

IBEROAMERICANA es una revista interdisciplinaria de literatura, historia y ciencias sociales, editada en cooperación por el Instituto Ibero-Americano (Berlín), el GIGA Institute of Latin American Studies (Hamburgo) y la Editorial Iberoamericana/Vervuert (Frankfurt am Main /Madrid).

Helmut Bley, Hans-Joachim König, Kirsten Rüther und Stefan Rinke: Herausgabe des Fachgebiets "Globale Interaktion" der Enzyklopädie der Neuzeit (Stuttgart: Metzler Verlag)

Enzyklopädie Neuzeit

Helmut Bley, Hans-Joachim König, Kirsten Rüther und Stefan Rinke

Die Enzyklopädie der Neuzeit setzt die beiden vom Verlag J.B. Metzler erfolgreich abgeschlossenen Enzyklopädien Der Neue Pauly (18 Bände plus Registerband) und Lexikon des Mittelalters (9 Bände plus Registerband) fort. Sie umfasst im Kern die vier Jahrhunderte von 1450 bis 1850 und will diese begrifflich und sachlich erschöpfend erschließen. Unter den vor allem fremdsprachigen Lexika und Handbüchern, die es zu diesem Zeitraum gibt, zeichnet sich die neue Großenzyklopädie dadurch aus, dass sie zum ersten Mal die Frühe Neuzeit (bis etwa 1750) und die Revolutionäre Neuzeit (bis etwa 1850) als durchgehende Entwicklung erfasst. Sie behält dabei im Blick, dass diese Epoche vielfach mit der Moderne verbunden ist. Die neue Enzyklopädie orientiert sich in ihrem sachlichen Anspruch am aktuellen Wissenschaftsstand in allen historischen Fächern. Sie setzt sich aber nicht einfach aus einzelnen Fachenzyklopädien zusammen, sondern betont die übergreifenden Momente eines kulturgeschichtlichen Zusammenhangs aller Entwicklungen, Lebensformen und Erkenntnisrichtungen der Zeit. Die Beiträge sprechen eine allgemein verständliche, transparente Sprache. Die Enzyklopädie der Neuzeit ist daher von hohem Interesse für alle historischen Richtungen der Geistes- und Naturwissenschaften.