Forschungspraxis im MA Interdisziplinäre Lateinamerikastudien

Urheberin: Lena Pflüger; map by stamen design.

Projektkurs WS 14/15: Aktuelle Brennpunkte in Lateinamerika (Projektmodul I)

Das Projekt "Aktuelle Brennpunkte in Lateinamerika" ist Ergebnis eines interdisziplinären E-learning-Kurses im Bereich Wissenschaftspraxis des Masterstudiengangs Interdisziplinäre Lateinamerikastudien am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin. Der Kurs hatte das Ziel, andere Formen des Schreibens jenseits des wissenschaftlich-akademischen Diskurses zu erlernen und anzuwenden.

Der Kurs wurde im Wintersemester 2014/15 unter Leitung von Prof. Dr. Susanne Klengel und Jasmin Wrobel, Bereich Literaturen und Kulturen Lateinamerikas, mit 12 Studierenden durchgeführt, die zeitgleich Praktika absolvierten oder sich zur Forschung im Ausland aufhielten.

Im Folgenden werden die einzelnen Arbeitsschritte des Projekts veranschaulicht. Als nachhaltiges Ergebnis des Projekts stehen drei Reportagen zu aktuellen Themen und Brennpunkten in Lateinamerika zur Verfügung:

Reportage 1: Alternative Medien für die Massen? – Meisterschaftsgeschichten aus Brasilien. Zum Blog Brafus 2014 über das Land der WM

Reportage 2: „Bienvenido a la realidad guatemalteca“ -Von Gewalt in Film und Literatur Vergangenheitsbewältigung in Guatemala und die Darstellung von Gewalt in Uli Stelzners Dokumentarfilm La Isla (2009) und Rodrigo Rey Rosas Roman El material humano (2009)

Reportage 3: Wasser – ein knappes Gut?


Verantwortlich für die Internetpräsentation: Liviana Bath, Birte Keller, Susanne Klengel, Karina Kriegesmann,  Rosemarie Kucera Gomes Eugenio, Lena Pflüger, Philipp Seidel, Jasmin Wrobel