Peru: Relief, Fundplatz Sechin Bajo

Textbeispiel Moderne

Kinb’inik inb’enaq – Iba caminando

1. Kinb’inik inb’enaq.

ich*gehe ich*gehe*umher

Ich gehe spazieren.

2. ¿Jas ri xwilo?

was Demonstrativ ich*sah*es

Was habe ich gesehen?

3. Jun q’eqa me’s tajin kinrilo.

ein schwarz Katze gerade er/sie/es*sieht*mich

Eine schwarze Katze sieht mich gerade an.

In den Beispielsätzen sind die besonderen Merkmale des Lautsystems des K’iche’ deutlich zu erkennen, nämlich die glottalisierten Laute (mit Apostroph) sowie der Unterschied zwischen zwei k-Lauten, dem vorderem /k/  und dem hinterem /q/. Zugleich illustrieren sie das Grundprinzip der Bildung finiter Verbformen. Intransitive Verben bestehen aus einem Aspektpräfix, dem Personalpräfix, das das Subjekt kennzeichnet, dem Verbstamm - hier b’in »gehen« - und einem Indikativsuffix:

k-in-b’in-ik

Inkompletiv-ich-gehe-Indikativ(intransitiv)

ich gehe

Die Beispielsätze stammen - mit freundlicher Genehmigung der GTZ - aus der Multimedia-CD «Escuchemos y leamos nuestro idioma. Textos en lengua k’iche’, mam y tz’utujil.» Versión multimedia: Michael Dürr. Berlin: GTZ-PEMBI 2004.

Deutsche interlineare und kolloquiale Übersetzung: Michael Dürr

vollständiger Text als .pdf