UN Statistics

Wir öffnen die Datenbank der UN Statistic Division (UNSD Statistical Databases) unter http://unstats.un.org/unsd/databases.htm

Von dieser Seite aus hat man Zugriff auf verschiedene Datenreihen zu makroökonomischen und sozioökonomischen Messgrößen zum herunterladen und/oder anschauen. Die Auswahl der Länder, Ländergruppen, Jahren und Zeitreihen erfolgt jeweils in den einzelnen Datenbanken.

Die Suchmaske kann für alle hinterlegten Datenbanken verwendet werden. Einfach das Schlagwort „GDP“ eingeben (a) oder eine einzelne Datenbank direkt unterhalb auswählen (b). Beide Wege (a,b) werden im Folgenden einzeln erläutert.

a) Wenn wir über die Schlagwortsuche Datensätze zum BIP Argentiniens mit „GDP“ suchen, dann öffnet sich eine Webseite mit den Suchergebnissen. Hieraus wählt man beispielsweise das nominale BIP „GDP (current US$)“ aus. Die Quelle der Daten ist in diesem Fall ebenfalls die Datenbank der „World Development Indicators“ der Weltbank. Man kann jedoch im linken, seitlichen Fenster andere oder zusätzliche Quellen definieren. Es öffnet sich beim Klick auf „GDP (current US$)“ eine Übersichtsseite einer Datenbank. Die notwendigen Filter wählt man im linken Menü aus und erhält die gewünschten Daten in einer Webansicht. Wählt man Filterfunktion, so werden alle verfügbaren Daten angezeigt.

Die nun erhaltenen Daten lassen sich als Datei herunterladen. Hierzu klickt man auf „download“ und in dem neuen Fenster wählt man „Comma“ aus, da dieses CSV-Format sehr leicht in Excel importiert werden kann.

Datenverarbeitung in Excel

b) Wenn der gesuchte Begriff „GDP“ einer angebotenen Datenbank zuordnet werden kann, dann öffnet man am besten diese direkt ohne den Umweg der Suchmaschine. Bei einer Suche nach dem BIP von Argentinien wählen sie die Datenbank „National Accounts Main Aggregates Database“ aus. Diese findet sich hier direkt: http://unstats.un.org/unsd/snaama/Introduction.asp

Auf der Seite der „National Accounts Main Aggregates Database“ wählt man am besten unter „Data Selection“ die „Basic Data Selection“ aus, da die „Limited Data Selection“ nur die Auswahl jeweils eines Kriteriums für die Datenreihe zulässt.

Auf der Seite der „National Accounts Main Aggregates Database“ wählt man am besten unter „Data Selection“ die „Basic Data Selection“ aus, da die „Limited Data Selection“ nur die Auswahl jeweils eines Kriteriums für die Datenreihe zulässt.

Auf der Seite der Datenbank können wir nun die Angaben der Fragestellung entsprechend auswählen. In einem ersten Schritt kann man die gewünschten Länder, dann den entsprechenden Indikator und abschließend den zeitlichen Umfang der Zeitreihe festlegen. Achtung: Diese Datenbank lässt in einem Schritt die Auswahl lediglich eines Indikators zu. Die Abfrage muss deshalb zweimal – je für nominal und real – durchgeführt werden!

Abschließend wird die Zeitreihe mit „submit“ abgerufen.

Nach der Abfrage öffnet sich die Webseite mit den gewünschten Informationen. Unter dem Punkt „Download“ lassen sich die angeforderten Daten im Excel-Format auf dem Rechner für die weitere Bearbeitung speichern.

Man kann sich auch die Daten bereits hier unter dem Menüpunkt „Graphs“ schon als erstes Balkendiagramm anzeigen lassen. Eventuell reicht diese Anzeige schon als einfache Darstellung für die gewünschte Verwendung.

Datenverarbeitung in Excel