Forschungsumfeld

Xochicalco Tempel in Mexiko (Detail)
Xochicalco Tempel in Mexiko (Detail)
Bildquelle: © Entre Espacios

Das am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin angesiedelte Internationale Graduiertenkolleg „Zwischen Räumen“ ermöglicht dem besonders qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs hervorragende Bedingungen. Es bietet zusammen mit den Kooperationspartnern Humboldt-Universität zu Berlin, Universität Potsdam, El Colegio de México, Universidad Nacional Autónoma de México und dem Centro de Investigaciones y Estudios Superiores en Antropología Social in Mexiko-Stadt ein gemeinsames Forschungs- und Studienprogramm an.

Der Raum Berlin-Potsdam stellt als international renommierter und vernetzter Standort der Lateinamerikaforschung ein besonderes Arbeits- und Diskussionsumfeld dar. Die institutionelle Anbindung an die Dahlem Research School (DRS) der Freien Universität Berlin offeriert eine wissenschaftliche Plattform, die einen intensiven interdisziplinären Austausch ermöglicht. Die mexikanischen Partnerinstitutionen gehören zu den herausragenden Forschungseinrichtungen Mexikos, an denen neue und innovative Forschungsansätze entstehen.

Die enge Zusammenarbeit mit mexikanischen Forschungseinrichtungen erlaubt es, unterschiedliche Perspektiven auf Globalisierungsprozesse zu verknüpfen und für gemeinsame empirische Forschungen und Theorieentwicklung nutzbar zu machen.