Bicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika - Geschichte zwischen Erinnerung und Zukunft

Bicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika
Bicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika
Bildquelle: © Heinz

Stefan Rinke, Hans-Martin Hinz, Frederik Schulze (Hrsg.)— 2011

2010 feierten zahlreiche Länder Lateinamerikas die zweihundertste Wiederkehr der Unabhängigkeit von Spanien. Diesen 'Bicentenario' nahmen das Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin und das Deutsche Historische Museum in Berlin zum Anlass, im Rahmen einer internationalen Tagung der Frage nach der Unabhängigkeit als Bezugspunkt nationaler Erinnerung in Gesellschaft, Öffentlichkeit und Historiographie Lateinamerikas nachzugehen. Der hier vorliegende Tagungsband mit Beiträgen von Historikerinnen und Historikern aus Lateinamerika, England und Deutschland diskutiert diese Fragen in der regionalen Vielfalt Lateinamerikas.

TitelBicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika - Geschichte zwischen Erinnerung und Zukunft
VerfasserStefan Rinke, Hans-Martin Hinz, Frederik Schulze (Hrsg.)
VerlagHeinz
Datum201112
ZitierweiseRinke, Stefan / Hinz, Hans-Martin / Schulze, Frederik (2011): Bicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika, Historamericana 26, Stuttgart: Heinz.
Spracheger/deu
ArtText