Presseberichte

  • vom 07.07.2011: "Inzwischen Angekommen" von Ortrun Huber in campus.leben
"Mit einer Summer School zog das Internationale Graduiertenkolleg „Zwischen Räumen“ des Lateinamerika-Instituts Halbzeit-Bilanz.

Sie untersuchen die erste Fußballweltmeisterschaft in Uruguay anno 1930, analysieren die soziale Funktion von Wandermusikern in mexikanischen Überlandbussen und beschäftigen sich mit den Lateinamerika-Bildern im literarischen Werk des polnischen Journalisten Ryszard Kapuściński: Die Doktoranden des Internationalen Graduiertenkollegs (IGK) „Zwischen Räumen – Entre Espacios“ am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin nutzen das Privileg des weitgefassten Themenspektrums." mehr...

 


  • vom 23.07.2010: "Graduiertenkolleg 'Zwischen Räumen' eröffnet" von Jan Hambura in campus.leben

"Forschung zwischen Räumen, Kulturen und Wissenschaftsdisziplinen. Das ist die Aufgabe der Doktoranden des Graduiertenkollegs „Zwischen Räumen. Bewegungen, Akteure und Repräsentationen der Globalisierung.“ Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Internationale Graduiertenkolleg wurde nach einer offiziellen Eröffnung in Mexiko im April dieses Jahres nun auch an der Freien Universität Berlin mit einem Festakt eröffnet." mehr...

 


  • vom 21.04.2010: "Neue Perspektiven in der Globalisierungsforschung" von Sophie Esch in campus.leben

"Geldüberweisungen von Migranten in ihr Heimatland, technokratische Eliten in Chile, Wissenstransfer zwischen Asien und dem kolonialen Lateinamerika sowie Corrido-Sänger in Überlandbussen in Mexiko – die historischen und aktuellen Bewegungen, Akteure und Repräsentationen der Globalisierung sind divers und vielschichtig, ebenso wie die Forschungsprojekte der 20 Stipendiaten und Stipendiatinnen des Graduiertenkollegs „Zwischen Räumen“, die sich am vergangenen Montag zusammen mit über 150 Gästen am renommierten Colegio de México in Mexiko Stadt einfanden, um das Graduiertenkolleg feierlich zu eröffnen." mehr...