Mexico, Guanajuato

Internationales Graduiertenkolleg “Entre Espacios/ Zwischen Räumen”

Im Rahmen des von der DFG und CONACYT geförderten Internationalen Graduiertenkollegs „Zwischen Räumen. Bewegungen, Akteure und Repräsentationen der Globalisierung“  werden Interaktions- und Kommunikationsräume untersucht, die sich im Kontext von Migrations- und Globalisierungsprozessen konstituieren und unterschiedliche Wissensproduktionen miteinander verbinden. Hierbei spielen die transnationalen wie transregionalen Verflechtungen, Interaktionen und Herrschaftsbeziehungen zwischen den Amerikas sowie der Amerikas mit anderen Weltregionen sowie die Auswirkungen von Globalisierungsprozessen in ihren lokalen, regionalen, und nationalen Kontexten die zentrale Rolle.