lai_symb01

12. Inkaherrscher - Huascar

Huascar

Er kam durch den Tod des eigentlich vorgesehenen Nachfolgers Hayna Capacs, Ninam Cuyuchi, auf den Thron. Huayna Capac teilte das Reich schließlich auf: über den Süden sollte Huascar herrschen, über den Norden Atahuallpa. Angeblich deckte er eine geplante Verschwörung gegen sich auf, an der weite Teile des Cusquenischen Adels und mehrere seiner Halbbrüder beteiligt gewesen sein sollen. Danach umgab er sich vornehmlich mit Vertretern des Adels aus zugewanderten Ethnien, was Unmut im Adelsstand Cuscos hervorrief. Als er ankündigte, die verehrten Mumien seiner Vorgänger zu begraben und somit zugänglich zu machen, brachte er auch den Rest des Volkes gegen sich auf. Er überwarf sich auch mit seinem Halbbruder Atahuallpa, der schließlich eine Rebellion gegen Huascar anführte. Während der Schlacht wurde er allerdings gefangengenommen und getötet, seine Überreste wurden in den Fluss geworfen.

JL