lai_symb01

7. Inkaherrscher - Yahuar Huacac

Yahuar Huacac

Sohn des Inca Roca. Was über diesen Inka bekannt ist, gehört vermutlich  eher ins Reich der Legende als zu historisch fundierten Tatsachen. Sein ursprünglicher Name lautete angeblich Tito Cusi Huallpa. Aus einer Entführung im Knabenalter durch politische Gegner seines Vaters Inca Roca wurde er schließlich wieder freigelassen, weil er angeblich blutige Tränen geweint hatte („Yahuar Huacac“ bedeutet „Der Blut weint“). Über seine Regierungszeit ist nichts bekannt, und auch über deren Ende finden sich mehr Legenden als belegbare Tatsachen. So herrscht Uneinigkeit darüber, ob Yahuar Huacac vor einem militärischen Schlag gegen die Colla ermordet wurde, oder ob er während eines Angriffs der Chanca floh und die Regierung damit seinem Sohn Viracocha überließ.

AB