Cuba

Kooperationspartner

Das Lateinamerika-Institut ist eingebunden in ein bedeutsames und äußerst aktives universitäres und außeruniversitäres Umfeld für Forschung und Lehre zu Lateinamerika. Große Bedeutung haben etwa die zahlreichen kulturellen Institutionen wie das Haus der Kulturen der Welt, das Brasilianische Kulturinstitut, oder das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL)

Eine besonders intensive langjährige Forschungs- und Kooperationspraxis besteht mit dem Ethnologischen Museum mit seinen weltweit bedeutenden Sammlungen aus Lateinamerika und mit dem Ibero-Amerikanischen Institut der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (IAI), welches die größte europäische Fachbibliothek zu Lateinamerika, Spanien und Portugal beherbergt. Gefördert wird die Zusammenarbeit der universitären und außeruniversitären Institutionen zu Lateinamerika im Raum Berlin-Brandenburg durch das interdisziplinäre Forschungsnetzwerk Lateinamerika Berlin-Brandenburg (ForLaBB), zu dessen Mitgliedern auch das LAI zählt.

Auf internationaler Ebene kooperiert das Lateinamerika-Institut ebenfalls seit langem mit einer Vielzahl von Institutionen und Personen hinsichtlich Forschung und Studierendenaustausch. Besonders zahlreiche und intensive Arbeitsbeziehungen und Partnerschaften bestehen mit Universitäten in Argentinien, Brasilien, Chile und Mexiko. Darüber hinaus existieren spezielle Austauschprogramme im Rahmen des Projektbezogenen Personenaustauschs mit Mexiko [PROALMEX] und Brasilien [PROBRAL].

Kooperationspartnerschaften des Lateinamerika-Instituts