Cuba

Direktaustausch mit Lateinamerika

Der Freien Universität Berlin stehen pro Studienjahr bis zu zwei Studienplätze im Rahmen des Direktaustauschsprogramme an der Pontificia Universidad Católica de Chile (Santiago de Chile, Chile), der Pontificia Universidad Católica del Perú (Lima, Peru), der Pontifica Universidad Javeriana (Bogotá, Kolumbien) der Universidad Nacional de Colombia (Bogotá, Kolumbien), der Universidad de Guadalajara (Guadalajara, Mexiko) sowie der Universidad Nacional Autónoma de México (Mexiko-Stadt, Mexiko)  zur Verfügung. In Brasilien verfügt die Freie Universität Berlin über 2 Plätze an der Fundação Armando Alvares Penteado (São Paulo, Brasilien), bis zu 3 Plätze an der  Universidade de São Paulo (São Paulo, Brasilien) und der Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro (Rio de Janeiro, Brasilien) sowie bis zu 10 Plätze an der Universidade Estadual de Campinas (São Paulo, Brasilien).
Bitte beachten Sie die Bewerbungstermine der jeweiligen Programme. Es besteht die Möglichkeit, sich zusätzlich für ein Semester- bzw. Jahresstipendium beim DAAD oder bei anderen Förderinstitutionen zu bewerben.

Weitere Informationen

Erfahrungsberichte zu den jeweiligen Institutionen finden Sie hier.

Wer sich für die Direktaustauschprogramme interessiert, sollte zu einer ausführlichen Beratung in die Sprechstunde des Büros für Internationale Studierendenmobilität - Welcome Services der Freien Universität kommen:

Büro für Internationale Studierendenmobilität

Studierenden-Service-Center (SSC)
Iltisstr. 4 (U-Bahnhof Dahlem Dorf) 14195 Berlin

Frau Sabine SIMON
Tel: +49 (0)30 838-73930
Fax: +49 (0)30 838-73420
E-Mail: auslstud@fu-berlin.de
Direktaustausch auf Facebook

Sprechzeiten:
Dienstag 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 14 Uhr bis 17 Uhr
Donnerstag 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 14 Uhr bis 17 Uhr

Für einen Termin kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail bzw.Telefon. Sie können auch direkt im SSC erscheinen. Vor Ort erhalten Sie dann eine Wartenummer für denselben Tag.