Modul B2: Aktuelle Krisen und Konflikte in Lateinamerika

Qualifikationsziele

  • kritischer Überblick gegenwärtiger Krisen und Konflikte in Lateinamerika
  • Kenntnis der Organisationen und Prozesse internationalen Krisenmanagements und der dahinter liegenden theoretisch-konzeptionellen Vorstellungen
  • Fähigkeit, die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Transformationsprozesse der lateinamerikanischen Länder sowohl in ihrem jeweiligen lokalen als auch in ihrem historischen und globalen Kontext zu analysieren

Lerninhalte

  • Analyse gegenwärtiger Krisen und Konflikte in Lateinamerika, unter besonderer Berücksichtigung ihrer historischen Entwicklung und ihrer Einbindung in globale Kontexte
  • kritische Betrachtung der lokalen Anwendungen von demokratietheoretischen und entwicklungspolitischen sowie entwicklungsstrategischen Ansätzen in lateinamerikanischen Ländern sowie der Bedeutung internationaler Interventionen
  • Analyse von Organisationen und Prozessen internationalen Krisenmanagements und der dahinter liegenden theoretisch-konzeptionellen Vorstellungen
  • Untersuchung der Rolle von sozialen Bewegungen und Öffentlichkeiten im Kontext der Demokratisierungsprozesse unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechterverhältnisse und kultureller Differenzen