Modul C4: Transformation und Entwicklung Brasiliens

Qualifikationsziele

  • Fähigkeit zur Analyse der politischen, sozialen wirtschaftlichen und sozialökologischen Transformationsprozesse Brasiliens, sowohl in ihrem jeweiligen lokalen als auch in ihrem historischen und globalen Kontext mit Hilfe der erlernten theoretischen Ansätze
  • Kenntnis der Organisationen und Prozesse im internationalen Krisenmanagement und Fähigkeit der methodisch-systematischen Analyse der dahinter liegenden theoretisch-konzeptionelle Vorstellungen
  • Fähigkeit, zum Erschließen, Aufbereiten und Beurteilen von Daten und Informationen
  • Erweiterung des methodischen Wissens um die wissenschaftliche Aufbereitung eines selbstgewählten Themas und Fähigkeit der umfassenden Darstellung des Themas

Lerninhalte

  • Erlernen der kritischen Betrachtung der lokalen Anwendung entwicklungspolitischer und –strategischer Ansätze in Brasilien
  • Vermittlung der Bedeutung internationaler Interventionen sowie demokratietheoretischer Grundlagen
  • Erlernen der Untersuchung der Rolle sozialer Bewegungen und Öffentlichkeiten im Kontext der Demokratisierungsprozesse unter Berücksichtigung der Geschlechterverhältnisse und kulturellen Differenzen
  • Kritische Untersuchung verschiedener theoretischer Konzepte und Ausprägungen der Moderne in ihrer jeweiligen Fassung und in deren Fragmentierung in Lateinamerika in Geschichte und Gegenwart