Brasilianisches Portugiesisch

Brasilianisches Portugiesisch für Studierende mit fortgeschrittener ibero-romanischer Sprachkompetenz

Qualifikationsziele

  • Beherrschung der vier Grundfertigkeiten (Lesen, Hören, Sprechen, Schreiben) in Brasilianischem Portugiesisch auf der Niveaustufe B1.1 GER
  • 1. Lesen: Die_Der Studierende kann Zeitungstexte über aktuelle oder für die Länder der Zielsprache relevante Themen unter Zuhilfenahme von Wörterbüchern und Datenbanken verstehen und unkomplizierte Sachtexte zu Themen des eigenen Fach- und Interessengebiets lesen. Sie_Er kann die Bedeutung einzelner unbekannter Wörter aus dem Kontext erschließen.
  • 2. Hören: Die_Der Studierende versteht genug, um Alltagssituationen zu bewältigen, vorausgesetzt, es wird deutlich und langsam gesprochen. In der akademischen Kommunikation kann sie_er die wichtigsten Fakten einer einfachen Präsentation zu einem vertrauten Thema verstehen, wenn diese visuell oder gestisch unterstützt wird.
  • 3. Sprechen: Die_Der Studierende ist imstande, über ein vertrautes Thema mit einfachen sprachlichen Mitteln zu berichten und ihre_seine Meinung mitzuteilen. Sie oder er kann die Hauptaussagen von gelesenen Texten anderen mitteilen und Fragen dazu beantworten, wenn sie oder er sich dabei auf ihre Notizen beziehen kann.
  • 4. Schreiben: Die_Der Studierende ist in der Lage, mit einfachen Mitteln Alltagssituationen zu beschreiben, über ein vertrautes Thema oder ein Erlebnis zu berichten und persönliche Briefe zu schreiben. Weiterhin kann sie_er einen kurzen persönlichen Kommentar zu einer Nachricht verfassen. Dabei verwendet sie oder er Schlüsselwörter und Wendungen aus dem gelesenen Text.
  • 5. Strategien: Die_Der Studierende kann komplexe Kooperationsstrategien anwenden. Sie oder er kann unbekannte Wörter aus dem Kontext, durch die Analyse der Wortbildungselemente und das Heranziehen anderer fremdsprachlicher Kenntnisse erschließen. Sie_Er kann spezifische kulturell geprägte Elemente der Kommunikation erkennen und interkulturelle Vergleiche anstellen. Sie oder er erweitert die Möglichkeiten der Selbstkorrektur ihrer oder seiner Texte.

Lerninhalte sind u.a.:             

  • Erlernen von Elementen des Grundwortschatzes, der Basisgrammatik, der Sprachfertigkeit sowie des Hörverstehens für die Ausübung kommunikativer Grundfunktionen
  • Arbeit mit verschiedenen Textsorten des Brasilianischen Portugiesisch
  • Lesen von Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln, Meldungen, Mitteilungen, Standardbriefen, Geschichten und Erzählungen, einfachen Sachtexten
  • Hören von Alltagsgesprächen, kurzen Erzählungen und einfachen wissenschaftliche Präsentationen
  • Mündliche Beteiligung an Alltagsgesprächen und Diskussionen zu vertrauten Themen
  • Erlernen schriftliche Anfragen zu stellen und zu beantworten, tabellarische Lebensläufe, Erlebnisschilderungen, Geschichten, Berichte und Zusammenfassungen, Briefe und E-Mails zu verfassen