DSH - Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang

Alles ausblendenAlles einblenden

Bei Studienbewerber_innen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die einen Studienabschluss an einer ausländischen Hochschule oder einer gleichgestellten Einrichtung erworben haben, gehört der Nachweis von Deutschkenntnissen zu den Zulassungsvoraussetzungen. Es muss das Bestehen der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) oder ein gleichwertiger Kenntnisstand nachgewiesen werden. Für eine befristete Immatrikulation (für 1 Semester) ist das Niveau DSH1 ausreichend. Für eine unbefristete Immatrikulation ist das Niveau DSH2 notwendig.

Direktlink
  • Die DSH-Prüfung ist die Deutsche Sprachpüfung für den Hochschulzugang (DSH). Bewerber_innen, die zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht über das geforderte DSH 2 Niveau verfügen, werden vor der Immatrikulation zu der DSH-Prüfung eingeladen. Um bei der Prüfung teilnehmen zu können, muss eins der der folgenden Zeugnisse den Bewerbungsunterlagen für den Master beifügt werden:

    •  erfolgreich abgeschlossene Mittelstufe II
    •  Niveau B2 GER
    •  Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF), mindesten Leistungsstufe 3 in allen vier Teilprüfungen

    Wenn du eines der oben genannten Zeugnisse eingereicht hast, musst du noch vor der Immatrikulation die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber und Studienbewerberinnen (DSH) ablegen. Die Teilnahme an der DSH Prüfung kostet € 130. Die Einladung zur DSH wird dir mit dem Zulassungsbescheid der Freien Universität Berlin zugeschickt.

     
Direktlink

Die Prüfung findet mindestens zweimal jährlich, zwischen dem Ende der jeweiligen Bewerbungsfrist und dem folgenden Semesterbeginn im Zentralen Sprachenzentrum statt. Die jeweiligen Termine werden vom Sprachenzentrum festgelegt und den betreffenden Bewerber_innen bekannt gegeben. Bei Nichtbestehen der Deutschen Sprachprüfung auf dem Niveau von DSH 2 können die betreffenden Studienbewerber_innen für den Masterstudiengang zugelassen und für ein Semester mit der Auflage befristet immatrikuliert werden an bestimmten studienbegleitenden Sprachkursen teilzunehmen. Kann das Sprachniveau DSH 1 bei Beginn des Studiums nicht nachgewiesen werden, ist hingegen keine Immatrikulation möglich.

Links zum Thema

Direktlink

Von der DSH-Prüfung kannst du befreit werden, wenn du stattdessen eines der unten genannten Zeugnisse erworben hast:

  • Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II
  •  „Kleines Deutsches Sprachdiplom“ oder  „Großes Deutsches Sprachdiplom“ des Goethe-Instituts
  •  Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) an einem Goethe-Institut
  • Sprachprüfung an einer deutschsprachigen Hochschule bzw. an einem deutschen Studienkolleg (DSH oder eine gleichwertige Sprachprüfung)
  •  Test Deutsch als Fremdsprache (TESTDaF), mindestens Leistungsstufe 4 in allen vier Teilprüfungen.
Direktlink

Wir empfehlen, bereits vor der Bewerbung im Heimatland den Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF) abzulegen. Diese Prüfung gilt nämlich als einfacher als die DSH.

Links zum Thema

Direktlink