Abschluss und Masterarbeit

Alles ausblendenAlles einblenden

Zur Ermittlung der Gesamtnote werden die jeweiligen Noten mit der Zahl der dazugehörigen Leistungspunkte multipliziert, dann addiert und durch die Summe der einbezogenen Leistungspunkte dividiert. Bei der Ausweisung des Notenwertes auf dem Zeugnis wird nur die erste Stelle hinter dem Komma berücksichtigt.

Links zum Thema

Direktlink

Die Masterarbeit wird in der Regel in deutscher Sprache verfasst. Nach Absprache mit der betreuenden Person der Masterarbeit kann sie auch in englischer, spanischer oder portugiesischer Sprache angefertigt werden.

Links zum Thema

Direktlink
Die Anmeldung zur Masterarbeit wird zu Beginn des 4.FS empfohlen. Zur Anmeldung müssen mindestens 60 LP des Masterstudienganges erfolgreich absolviert sein. Nach der Anmeldung haben die Studierenden sechs Monate Zeit um die Masterarbeit abzugeben. Ein empfohlener Verlaufsplan zur Anmeldung und Anfertigung der Masterarbeit befindet sich hier.

 

 

Links zum Thema

Direktlink

Im Krankheitsfall kann das Prüfungsbüro eine Verlängerung der Abgabefrist um 14 Tage gewähren. Bei anderen Gründen muss ein Antrag auf Verlängerung beim Prüfungsauschuss gestellt werden.

Direktlink

Es müssen entweder zwei gebunden Versionen plus ein Belegexemplar oder drei gebundene Exemplare eingereicht werden. Ab dem 01.Oktober 2013 müssen Studierende desweiteren eine digitale Kopie ihrer Masterarbeit auf CD mit einreichen.

Direktlink

Die Studierenden müssen eigenständig eine betreuende Person suchen. Informationen dazu wer die Abschlussarbeit betreuen darf in und in welche Konstellation findest du hier unter "Zum Masterabschluss". Es wird empfohlen, dies bereits zu Beginn des Masters zu tun, um studienbegleitend optimal betreut zu werden.

Links zum Thema

Direktlink

Maximal können Studierende bis zum Ende des Semesters in welchem sie den Studienabschluss erbringen immatrikuliert bleiben.

Studierende können sich exmatrikulieren sobald alle Module abgeschloßen sind. Für die Abnahme der Prüfungen müssen sie nicht immatrikuliert sein.  Es ist auch möglich sich zu exmatrikulieren, wenn die Prüfungsleistungen schon erbracht
sind, aber beispielsweise noch nicht im Campus Management stehen.  In diesem Fall müssen die entsprechenden Dozeierenden ein formloses Schreiben aufsetzten, welches belegt, dass die entsprechende Prüfungsleistung erbracht wurde.

Direktlink