Springe direkt zu Inhalt

Erasmus+ weltweit/Lateinamerika Stipendien für LAI und FU Doktorand/innen

News vom 08.10.2020

Die Freie Universität Berlin hat für die Umsetzung von Erasmus+ weltweit mit Partnerländern vom DAAD Fördermittel für den Austausch von Promovierenden erhalten.

Es stehen insgesamt 20 Plätze in sieben Ländern (Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador, Mexiko und Peru) im Rahmen des Erasmus+ weltweit Programms für Doktorand/innen zur Verfügung, die einen Auslandsaufenthalt an einer lateinamerikanischen Partnereinrichtung verbringen möchten.

Die Fördermittel werden direkt über das Lateinamerika-Institut vergeben. Die Bewerbung steht jedoch ausdrücklich Promovierenden aller Fachbereiche der Freien Universität Berlin offen.

Beginn des Aufenthaltes: WS 2021/22

Die Förderdauer des Erasmus+-Studienaufenthalts: 4 Monate.

Hierfür reichen Sie bitte bis zum 28. Januar 2021 Ihre Bewerbung in digitaler Form ein. Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.


4 / 76