Springe direkt zu Inhalt

Workshop "The Affective Creation of Community: Home-Making Practices between Mexico, Peru and the USA"

The Affective Creation of Community

The Affective Creation of Community

News vom 20.10.2016

Am 11. November 2016 findet am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin ein internationaler Workshop zum Thema "The Affective Creation of Community: Home-Making Practices between Mexico, Peru and the USA" statt. Es handelt sich hierbei um die Eröffnungsveranstaltung des Teilprojekts der Altamerikanistik/Kulturanthropologie im Rahmen des Sonderforschungsbereichs „Affective Societies – Dynamiken des Zusammenlebens in bewegten Welten“ (SFB 1171).

Ulla Berg (Rutgers University New Jersey), Gisela Cánepa (Pontificia Universidad Católica del Perú), Adriana Cruz-Manjarrez (Universidad de Colima), Julia Pauli (Universität Hamburg), Freya Schiwy (University of California Riverside) sowie Ingrid Kummels und Thomas John (FU Berlin) werden in diesem öffentlichen Workshop aus ihren aktuellen Forschungsarbeiten zum Thema Migration und der Herstellung sozialer Beziehungen und ‚Heimat‘ sowie deren affektive Dimensionen zwischen Mexiko, Peru und den USA berichten und diskutieren.

Die erste soeben veröffentlichte Publikation "La producción afectiva de comunidad" des Teilprojekts "Die affektive Produktion von ‚Heimat‘" wird innerhalb des Workshops vorgestellt.

Einen Link zum Programm finden Sie hier:

>> Programm [pdf]

32 / 46
Estudios en Inclusión, Interseccionalidad y Equidad
Temporalities of Future
Zwischen Räumen
Forschungszentrum Brasilien