Springe direkt zu Inhalt

Online Gespräch mit Stefan Rinke: Zwischen Einsamkeit und Hoffnung. Thesen zur Zukunft Lateinamerikas

26.05.2021 | 18:00

Lateinamerika hat in den beiden letzten Jahrzehnten tiefe Veränderungen erfahren. Nach der Welle progressiver Regierungen, eines hoffnungsvollen Aufbruchs in verschiedenen Ländern erlebt der Kontinent seither eine Rechtswende mit dramatischen Entwicklungen beispielsweise in Brasilien und Venezuela. Prof. Dr. Nikolaus Werz (Universität Rostock) hat in seiner neuen Publikation Lateinamerika. Geschichte und Gegenwart in einem großen historischen Bogen u.a. Thesen zur Zukunft des Kontinents formuliert.

Über sie soll im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Rinke (Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin), der Standardwerke zur lateinamerikanischen Geschichte vorgelegt hat, diskutiert werden. Die beiden, Historiker und Politikwissenschaftler, werden außerdem das Problem erörtern, wie sich heute wissenschaftlich über Lateinamerika schreiben lässt.

Moderation: Peter B. Schumann (Förderkreis des IAI).

Anmeldung

Temporalities
GIH
CDOH Logo
Logo_MemoriAL
For_Memory4.small
Zwischen Räumen
logo_sfb700
Einstein Foundation