Springe direkt zu Inhalt

Dissertationsprojekt Mónika Contreras Saiz

Arbeitstitel: "Die Beteiligung der Mapuche an den politischen Programmen der Kolonialzeit und der republikanischen Herrschaft in Chile (1641 – 1881)"

Abstract

Wie lässt sich erklären, dass die Mapuche unter der republikanischen Herrschaft nicht geschafft haben, was ihnen zur Kolonialzeit gelang: ihre Unabhängigkeit und ihr Stammgebiet zu bewahren. Dass die Mapuche ihre Grenzen erhalten konnten, war ein politischer Erfolg. Hier hat die politische Beteiligung zwei Seiten.

Eher konventionell ist die Entstehung der „Parlamentos“. Es ist jedoch noch nicht bekannt, ob es sich um ein aufgezwungenes, oder angetragenes Angebot handelte und von welcher Partei dieses Angebot formuliert wurde. Die politische Partizipation innerhalb der Gesellschaft der Mapuche, ohne die eine Verteidigung der Grenzen und ein Verbleib der Mapuche bis 1881 unmöglich gewesen wäre, lohnt eine nähere Betrachtung.

Temporalities
Zwischen Räumen
logo_sfb700
GIH
Einstein Foundation
CDOH Logo
Logo_MemoriAL