Springe direkt zu Inhalt

Ausschreibung Erasmus+ weltweit für nichtwissenschaftliche Beschäftigte

News vom 17.08.2021

 Im Rahmen des Erasmus+ Programms besteht ein weiteres Mal die Möglichkeit, an einer der weltweiten Partnerhochschulen der Freien Universität einen einwöchigen Aufenthalt zur Fort- und Weiterbildung durchzuführen.

Dieses Jahr können in insgesamt 16 Ländern in Osteuropa, Lateinamerika, Nordafrika, dem Nahen Osten und Asien an insgesamt 35 Partnerhochschulen bis zu 36 Plätze für einwöchige Aufenthalte zur Fort- und Weiterbildung angeboten werden.

Erasmus+ Geförderte können aus ganz unterschiedlichen Verwaltungseinheiten kommen, wie bspw. allgemeiner & technischer Verwaltung, Bibliotheken, Fachbereichen, Personalabteilung, Finanzen, Presse und Kommunikation, Studierendenberatung, Technologie & Transfer, Weiterbildung (u.a.).

 Formate für eine Weiterbildung im Rahmen von Erasmus+ sind Hospitationen, Job Shadowing, Studienbesuche, die Teilnahme an Workshops und Seminaren (keine Konferenzen) mit dem Ziel der Stärkung der eigenen Kompetenzen, des Auf- und Ausbaus von fachlichen Netzwerken und des fachlichen Austausches.

Eine Bewerbung kann bis zum 15. Oktober 2021 eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

2 / 5
Erasmus+
logo_daad_2
banner_dfg