Springe direkt zu Inhalt

Exemplarische Auflistung von Kursen, die im Rahmen der Module „Zusatzkompetenzen“ oder „Wissenschaftspraxis II“ besucht werden könnten

Dies ist eine beispielhafte Auflistung von externen MA-Kursen an Berliner Universi­täten, die im Rahmen der Module „Zusatzkompetenzen“ oder „Wissen­schaftspraxis II“ (WiPra II) besucht werden könnten.

Zu beachten ist:

Modul „Zusatzkompetenzen“Modul „Wissen­schaftspraxis II“ (WiPra II)
Es müssen zwei Kurse (aktive und regelmäßige Teilnahme; mit einer Modulprüfung → 10 LP benotet) besucht werden. Es müssen vier Kurse (aktive und regelmäßige Teilnahme zusammen mit WiPra-Online-Begleitkurs → 20 LP nicht differenziert benotet) besucht werden.
Es muss sich stets um Kurse auf MA-Niveau handeln. BA-Kurse kommen nicht infrage. Es sollen die Kurse ausgewählt werden, die den eigenen Interessen und dem Themenschwerpunkt der MA-Arbeit entsprechen bzw. deren Vorbereitung dienen.
Im Falle der Zusatzkompetenzen dürfen es keine Colloquien sein; Sprachkurse nur nach Rücksprache mit der MA-Koordination; Absprache der Wahl mit MA-Koordination und ggf. Betreuungsperson/ Profilverantwortlichen. Im Falle von WiPra II müssen es nach Absprache mit der Betreuungsperson (s. Beratungsprotokoll) vier Kurse mit einem klaren Methodenfokus mit MA-Relevanz (keine Colloquien; keine Sprachkurse) sein. Alternativ kommen im Rahmen von WiPra II auch Kurse infrage, die im Vorlesungsverzeichnis unter „Zusatzkompetenzen“ aufgelistet werden.
Werden zwei extern angebotene Kurse ausgewählt, das heißt Kurse, die nicht im Vorlesungsverzeichnis unter „Zusatzkompetenzen“ aufgeführt werden (diese sind wiederum im Campus Management buchbar), bestätigen die Lehrenden dieser Kurse am Semesterende die aktive und regelmäßige Teilnahme und ggf. die Prüfungsleistung auf dem Dokument „Prüfungs-/ Teilnahmebescheinigung für extern belegte Lehrveranstaltungen“ oder einem Dokument ihres Instituts/ ihrer Universität. Da sich die unten aufgelisteten Kurse sowie die Kurse im Vorlesungsverzeichnis unter „Zusatzkompetenzen“ nicht im Campus Management unter „WiPra II“ buchen lassen, bestätigen die Lehrenden dieser Kurse am Semesterende die aktive und regelmäßige Teilnahme auf dem Dokument „Teilnahmebestätigung im Rahmen des Moduls Wissenschaftspraxis II (LAI)“. Dieses Dokument reichen die Studierenden bereits zu Beginn des Kurses vorausgefüllt mit ihren Daten (Name u. Matrikelnummer) ein, damit die Lehrenden wissen, wer ihre Kurse besucht. Dies ist insbesondere bei Präsenzkursen im WiSe 2020/21 von Bedeutung, um evtl. Anwesenheiten/ Kontakte zu dokumentieren.
Die Dokumente können digital oder in Papierform beim Koordinationsteam eingereicht werden (ma@lai.fu-berlin.de).
Es liegt in der Verantwortung der Studierenden, vorab die Teilnahme- und Prüfungsbedingungen bei den Lehrenden dieser Kurse zu erfragen (u.a. Grenzen für Teilnehmer*innenzahl beachten, die es im WiSe 2020/21 bei zahlreichen Präsenz- und Online-Kursen gibt). Es gibt keine Garantie, dass diese Kurse auch von Externen belegt werden dürfen. Die Entscheidung treffen die Lehrenden. Die Studierenden sind angehalten, evtl. nach Alternativen zu suchen.

  

Freie Universität Berlin (FU Berlin)

Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften

Körper, Identität, Erfahrung: Aktuelle und historische Debatten: Methodenübung

Umweltgeschichte der Frühen Neuzeit: Perspektiven, Methoden, Konzepte: Methodenübung

Youth and Global Political Activism in the 20th Century

Transnational History of Security Regimes and Political Crime

Schreiben in der Geschichtswissenschaft - eine Praxiswerkstatt

Der Klang der Stadt in der Frühen Neuzeit

Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften

Wie funktioniert der Literaturbetrieb?

Heimat Literatur?

Literaturkartographie. Methoden und Theorien des Spatial Turn in der Anwendung

Transmedia Storytelling and Narrative Design

Online: Mehrsprachigkeit in der Gegenwartslyrik

Bild-Text-Interaktionen in der Gegenwartsliteratur: Fototexte und Comics

Postkoloniale Konstellationen

Comics - Kunst - Körper. Konstruktion und Subversion von Körperbildern im Comic

Das andere Geschlecht?

#metoo und Literaturbetrieb

Online: Körpertexte/Körperbeschriftungen

Strukturalistische Literaturanalyse

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Data analysis using R

Methodological Rigour (Qualitätskriterien in qualitativer Forschung)

Das politische Denken von Edward Said

Gqola, Hartman and Wynter – A South African – Afro-American -and Afro Caribbean Conversation on the Atlantic Slave Trade and its Meaning for the Present

Contemporary Trends in Postcolonial IR

Gender, Intersektionalität und Politik: Eine Einführung

Entwicklungstheorie und -politik

Body Politics and Digital Activism

Die Politik der Ungleichheit

Diversity and Inclusion in Institutional Contexts

Research Design and Methods for Political Science

Methoden der Politikwissenschaft

Theorien des Ökofeminismus: Körper, Krankheit, Gesundheit

Transnationale Geschlechterforschung

Politik/Politische Bildung (Master of Education - Lehramt an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien)

Einführung in aktuelle Trends der politikwissenschaftlichen Forschung

(METH) Methoden der Politikwissenschaft

Research Design and Methods for Political Science

Politische Theorie der Digitalisierung

Anerkennungstheorien: eine kritische Einführung

Umstrittenes Recht der Suizid- und Sterbehilfe, Abtreibung und Fortpflanzungsmedizin

(METH) Politische Psychologie

Umstrittenes Kulturerbe

Theorien der Sozial- und Kulturanthropologie

Theorien der Sozial- und Kulturanthropologie

Theoriekurs Foucault und Bourdieu: Diskurs und Alltag der Pandemie

The Sociology of Emotions: Cross-Cultural Perspectives

Social Stratification across the world

Krise und Kontrollgesellschaft

Family, diversity and social inequalities

Educational Theories: Introduction to the Sociology of Education

Methods of Comparative Research

If, when, why, what? Causality and causal inference

Introduction to Data Analysis using STATA

Introduction to Qualitative Methods

Inequalities in Educational Transitions and Outcomes

An Emerging Digital Precariat? Work in the Global Platform Economy

Knowledge, Power and Truth: The Role of Experts and Knowledge in Authoritarian Regimes

Quantitative Methoden in der Politik- und Sozialwissenschaft

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Gender Economics & Economic Policy (V)

Gender Economics & Economic Policy (Ü)

International Macroeconomics

JFK-Institut für Nordamerikastudien

Research Design and Methods for Political Science

Inequalities in the Global Order

Theories of Integration

The Communicative Constitution of Social Reality

Social Interactions, Routines, and Rituals

Introduction to Qualitative Methods

Discourses and Practices of Colonization and Settlement in North America

Transatlantic Slave Trade

Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin)

Gender und Geographie

Neo-Slave Narratives

Sexualitäten: Ethnographische Zugänge, queertheoretische Diskussionen

Der Blick von Nirgendwo – Erscheinungsraum und räumlich-performative Prozesse

Körper des Kollektivs: Figurationen des Politischen

Seuche, ‚Selektion‘ und Sicherheit

Körper sein/haben

Theorien der Integrationsforschung

Soziologie des Verlusts - Die andere Seite des Fortschritts

Poststrukturalistische Politische Theorie

Aktuelle Literatur im Bereich der Theorie der Politik

DYNAMICS - Theoretical and conceptual foundations of demographic research

Introduction to Sequence Analysis

It’s the Story, Stupid. Introduction to Narrative Analysis

Qualitative Methoden der Stadtforschung

Advanced Quantitative Methods

Sozialwissenschaftliche Forschungsdesigns

Lateinamerikanische Kulturtheorie lesen

„Sur". Argentinien als Paradigma für die historische Verflechtung von Diskursen und Praktiken des Südens (Begleitseminar zur Vortragsreihe)

« Locas mujeres » : locura y feminidad en la literatura contemporánea

Reiserouten. Ästhetiken und Ideologien in der lateinamerikanischen Literatur

Applied Migration and Development Economics

Trade and Globalization

SE Economic and Social Implications of the Corona Crisis

Political Economy

Economic Growth

An Introduction to Python

Technische Universität Berlin (TU)

Urbaner Protest und soziale Mobilisierung im 19. und 20. Jahrhundert

Unveilling the Urban Research: An Introduction to Methodological Approaches

Industrialisierung, Urbanisierung und Deindustrialisierung. Eine Verflechtungsgeschichte

Methodologie der Sozialwissenschaften

Vertiefung soziologischer Theorien

Stadt, Raum und Ungleichheit: Soziologie der Stadtregion

Stadt- und Raumsoziologie

Planung, Architektur und Gesellschaft: Migration, Space, Place and Power

Vertiefung Stadt, Raum und Gesellschaft 1: Postcolonial Feminism