Springe direkt zu Inhalt

Exemplarische Auflistung von Kursen, die im Rahmen der Module „Zusatzkompetenzen“ oder „Wissenschaftspraxis II“ besucht werden könnten

Dies ist eine beispielhafte Auflistung von externen MA-Kursen an Berliner Universi­täten, die im Rahmen der Module „Zusatzkompetenzen“ oder „Wissen­schaftspraxis II“ (WiPra II) besucht werden könnten.

Zu beachten ist:

Modul „Zusatzkompetenzen“Modul „Wissen­schaftspraxis II“ (WiPra II)
Es müssen zwei Kurse (aktive und regelmäßige Teilnahme; mit einer Modulprüfung → 10 LP benotet) besucht werden. Es müssen vier Kurse (aktive und regelmäßige Teilnahme zusammen mit WiPra-Online-Begleitkurs → 20 LP nicht differenziert benotet) besucht werden.
Es muss sich stets um Kurse auf MA-Niveau handeln. BA-Kurse kommen nicht infrage. Es sollen die Kurse ausgewählt werden, die den eigenen Interessen und dem Themenschwerpunkt der MA-Arbeit entsprechen bzw. deren Vorbereitung dienen.
Im Falle der Zusatzkompetenzen dürfen es keine Colloquien sein; Sprachkurse nur nach Rücksprache mit der MA-Koordination; Absprache der Wahl mit MA-Koordination und ggf. Betreuungsperson/ Profilverantwortlichen. Im Falle von WiPra II müssen es nach Absprache mit der Betreuungsperson (s. Beratungsprotokoll) vier Kurse mit einem klaren Methodenfokus mit MA-Relevanz (keine Colloquien; keine Sprachkurse) sein. Alternativ kommen im Rahmen von WiPra II auch Kurse infrage, die im Vorlesungsverzeichnis unter „Zusatzkompetenzen“ aufgelistet werden.
Werden zwei extern angebotene Kurse ausgewählt, das heißt Kurse, die nicht im Vorlesungsverzeichnis unter „Zusatzkompetenzen“ aufgeführt werden (diese sind wiederum im Campus Management buchbar), bestätigen die Lehrenden dieser Kurse am Semesterende die aktive und regelmäßige Teilnahme und ggf. die Prüfungsleistung auf dem Dokument „Prüfungs-/ Teilnahmebescheinigung für extern belegte Lehrveranstaltungen“ oder einem Dokument ihres Instituts/ ihrer Universität. Die externen bzw. die unten aufgelisteten Kurse sowie die Kurse im Vorlesungsverzeichnis unter „Zusatzkompetenzen“ werden NICHT einzeln im Campus Management gebucht (gebucht wird allein das Modul). Am Semesterende bestätigen die Lehrenden dieser Kurse die aktive und regelmäßige Teilnahme auf dem Dokument „Teilnahmebestätigung im Rahmen des Moduls Wissenschaftspraxis II (LAI)“. Dieses Dokument reichen die Studierenden bereits zu Beginn des Kurses vorausgefüllt mit ihren Daten (Name u. Matrikelnummer) ein, damit die Lehrenden wissen, wer ihre Kurse besucht. Dies ist insbesondere bei Präsenzkursen im WiSe 2020/21 von Bedeutung, um evtl. Anwesenheiten/ Kontakte zu dokumentieren.
Die Dokumente können digital oder in Papierform beim Koordinationsteam eingereicht werden (ma@lai.fu-berlin.de).
Es liegt in der Verantwortung der Studierenden, vorab die Teilnahme- und Prüfungsbedingungen bei den Lehrenden dieser Kurse zu erfragen (u.a. Grenzen für Teilnehmer*innenzahl beachten, die es im WiSe 2020/21 bei zahlreichen Präsenz- und Online-Kursen gibt). Es gibt keine Garantie, dass diese Kurse auch von Externen belegt werden dürfen. Die Entscheidung treffen die Lehrenden. Die Studierenden sind angehalten, evtl. nach Alternativen zu suchen.

 

Die nächste Auflistung wird ca. im September für das WiSe 2021/22 hier bereit gestellt.