Springe direkt zu Inhalt

Wie groß ist der Lernumfang und die Anzahl der Stunden, die ich pro Semester für den Studiengang aufbringen muss?

Der Studiengang ist als Vollzeitstudiengang konzipiert. Dabei wird von 35 bis 40 Stunden studentischer Arbeitszeit in der Woche ausgegangen (300 Stunden pro Modul). In der Regel sind 12 Semesterwochenstunden pro Semester mit den Veranstaltungen abgedeckt (Präsenzzeiten). Der Rest ist für das Selbststudium vorgesehen (240 Stunden pro Modul). Das Selbststudium beinhaltet beispielsweise die Lektüre von Texten (etwa 100 bis 150 Seiten pro Woche), das Engagement auf den Lernplattformen, das Vorbereiten von Referaten und Diskussionen, das Verfassen von Protokollen, kleineren schriftlichen Arbeiten und größeren Hausarbeiten. Für Berufstätige, die neben dem Studium arbeiten wollen oder müssen, gibt es die Möglichkeit, ein Teilzeitstudium zu beantragen.