Springe direkt zu Inhalt

Informationen zur Bewerbung

Der Studiengang startet nur einmal pro Jahr und das jeweils zum Wintersemester. Die Bewerbungsfrist beginnt am 15. April endet am 31. Mai eines jeden Jahres* (Ausschlussfrist).

(*vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Gremien)

Die Bewerbung für Bewerber_innen mit deutschem Hochschulabschluss erfolgt ausschließlich online. Das Bewerbungsformular dazu findest du ab dem 15. April hier. Bewerber_innen mit ausländischem Hochschulabschluss müssen sich über uni-assist bewerben.

Bewerber_innen mit deutschem Hochschulabschluss müssen sowohl den Online-Bewerbungsbogen ausfüllen als auch ihr Studienabschlusszeugniss, ihr Transcript of Records, einen Nachweis über Spanisch- oder Portugiesischkenntnisse (Niveau B2 GER), ggf. eine tabellarische Übersicht über einschlägige Tätigkeiten außerhalb des Studiums und die dazugehörigen Nachweise im Bewerberinfoportal hochladen. Den Online-Bewerbungsbogen sowie Informationen zu den hochzuladenden Dokumenten findest du hier.

Die Freie Universität Berlin akzeptiert nur Bewerbungen, die mit dem Online-Antrag von uni-assist gestellt werden! Du kannst maximal zwei Masterstudiengänge wählen!

Die unten gelisteten Dokumente benötigt uni-assist per Post als amtlich beglaubigte Kopien von dir. Diese müssen per Post bis zum Ende der Bewerbungsfrist (31.05.) vollständig bei uni-assist vorliegen.

Für die Vorprüfung einer Bewerbung durch uni-assist ist ein Entgelt zu zahlen. Deine Bewerbung wird bei uni-assist erst bearbeitet, nachdem das Entgelt auf dem Konto von uni-assist eingegangen ist. Um die Bearbeitung der Unterlagen zu beschleunigen, füge bitte der Bewerbung einen Beleg über die Einzahlung oder Überweisung des Entgeltes bei.


Dokumente

Erläuterung

Studienabschlusszeugnis

(wenn bereits vorhanden)

mit Angabe der Gesamtnote

Fächer- und Notenübersicht

(offizielles Transkript

mit Angabe der Gesamtnote

(wir berechnen keine Gesamtnote aus Einzelnoten für dich!)

ggf. eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

falls du nach deinem Erstabschluss an einer deutschen Hochschule immatrikuliert bist

Übersetzungen aller Zeugnisse, wenn diese nicht in Englisch ausgestellt wurde

ausgestellt von einer Institution, die dazu befugt ist, Übersetzungen für behördliche Zwecke anzufertigen. Diese müssen beglaubigt sein.

Nachweis über Spanisch- oder Portugiesisch-Kenntnisse auf Niveau B2 GER

wenn der Bachelorabschluss nicht auf Spanisch oder Portugiesisch gemacht wurde

Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse

TestDaF Niveau 3 in jeder der vier Teilprüfungen / Niveau B2 GER (Mittelstufe II) / erfolgreich abgeschlossene Mittelstufe II (B2 GER) an einer Sprachschule / Deutsches Abitur

ggf. Nachweise über zusätzliche studienrelevante Qualifikationen

 

Wenn du dich für den Master interessierst und nicht sicher bist, ob dich dein Abschluss für diesen Studiengang qualifiziert, kannst du dich mit dem Koordinationsteam für eine unverbindliche Beratung im Vorfeld in Verbindung setzen.

Eine der Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang ist ein berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Hochschulabschluss mit einem Studienanteil von mindestens 60 Leistungspunkten in einem der folgenden Fächer:

  • Altamerikanistik

  • Brasilianistik

  • Geschichte

  • Karibistik

  • Lateinamerikanistik

  • Politikwissenschaft

  • Sozial- und Kulturanthropologie

  • Soziologie

  • Volkswirtschaftslehre

  • Literaturwissenschaft

  • Kulturwissenschaft

Als Bewerber_in mit deutschem Hochschulabschluss musst du Spanisch- oder Portugiesischkenntnisse entsprechend der Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) nachweisen. Der Nachweis muss dieses Niveau ausdrücklich als vorhanden bestätigen. Dieser Nachweis muss bei der Bewerbung vorliegen und kann nicht nachgereicht werden.

Als Bewerber_in mit ausländischem Hochschulabschluss gilt die Hochschulzugangsberechtigung (Schulunterricht auf Spanisch oder Portugiesisch) oder ein Nachweis über ein mindestens dreijähriges abgeschlossenes Studium auf Spanisch oder Portugiesisch ebenfalls als Nachweis für die Sprachkenntnisse auf Niveau B2 GER. Zusätzlich müssen noch Deutschkenntnisse nachweisen. Für die Bewerbung ist ein Nachweis über das Niveau B2 nach GER erforderlich. Der Nachweis darf nicht älter als drei Jahre sein.

Nein. Leider ist es nach dem Ablauf der Bewerbungsfrist (d.h. nach dem 31. Mai jeden Jahres) nicht möglich, Sprachnachweise nachzureichen. Eine Bewerbung ohne die erforderlichen Sprachnachweise wird als unvollständig betrachtet und kann nicht von der Zulassungskommission berücksichtigt werden. Erläuterungen zu den Sprachvoraussetzungen findest du hier.

Die Auswahlkommission entscheidet über die Eignung der Studienbewerber_innen aufgrund der schriftlichen Bewerbungsunterlagen. Dabei können neben den zentralen formalen Zulassungsbedingungen (Studienabschluss, Sprachkompetenzen etc.) auch Kriterien, die im Zusammenhang mit einschlägigen Tätigkeiten und Fertigkeiten (tabellarischer Lebenslauf) berücksichtigt werden. Hierzu zählen auch Auslandserfahrungen.

Nein. Du kannst dich auch bewerben, wenn du dein Bachelorstudium noch nicht vollständig abgeschlossen hast. Dann solltest du für deine Bewerbung eine "Zwei-Drittel-Bescheinigung" einreichen, die bestätigt, dass du zwei Drittel deines Bachelorstudiums abgeschlossen hast. Üblicherweise stellen die Prüfungsbüros diese aus. Alternativ kannst du auch ein aktuelles Transcript of Records einreichen, aus dem ersichtlich wird, dass du bereits zwei Drittel der im Bachelor zu absolvierenen Prüfungsleistungen erfolgreich abgeschlossen hast (Transcript of Records mit Angabe der Leistungspunkte).

Ohne abgeschlossenes Bachelorstudium kannst du dich znächst nur befristet für das erste Fachsemester immatrikulieren. Dies erfolgt mit der Auflage, dass du eine Bestätigung über den Abschluss deines Bachelorstudiums bis zum Ende des ersten Fachsemesters (i.d.R. im darauffolgenden Januar) nachreichst.

Nein, sie können auch in englischer Sprache eingereicht werden.

Nein. Die Umrechnung der Noten bei Bewerbungen mit ausländischen Hochschulabschluss erfolgt direkt über uni-assist.

Ein Teilzeitstudium ist im Master "Interdisziplinäre Lateinamerikastudien" generell möglich. Konkrete Informationen sowie den Antrag auf ein Teilzeitstudium findest du hier. Bitte beachte, dass ein Teilzeitstatus ggf. Einfluss auf Leistungen außeruniversitärer Stellen haben kann, die du in Anspruch nimmst (z.B. BAFöG, Kindergeld, Krankenversicherung, Wohnberechtigungen, Steuerangelegenheiten, Aufenthaltserlaubnis usw.).

Nach §3 (5) der Rahmenstudien- und Prüfungsordnung der Freien Universität Berlin vom 22.08.2013 wird zudem "ein zeitlich variables Studium, um Studentinnen und Studenten z.B. studienbegleitende Erwerbstätigkeit oder die Übernahme familiärer Pflichten auch ohne einen formalen Teilzeitstudienstatus zu ermöglichen" durchführbar.

In der Regel werden die Bescheide bei einer Bewerbung zum erstem Fachsemester (Studienstart im Oktober) im Laufe des Juli bzw. Anfang August per Post versandt. Falls du dich mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung beworben hast, kannst du im Juli hier nachsehen, ob du zugelassen worden bist. Diejenigen Bewerber_innen, die sich mit einem ausländischem Hochschulabschluss und somit über Uni-Assist bewerben, können den Stand ihrer Bewerbung leider nicht nachverfolgen.