Springe direkt zu Inhalt

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang Interdisziplinäre Lateinamerikastudien sind:

1) Ein berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Hochschulabschluss mit einem Studienanteil von mindestens 60 Leistungspunkten in einem oder mehreren der folgenden Fächer:

  • Altamerikanistik
  • Brasilianistik
  • Geschichte
  • Karibistik
  • Lateinamerikanistik
  • Politikwissenschaft
  • Sozial- und Kulturanthropologie
  • Soziologie
  • Volkswirtschaftslehre
  • Literaturwissenschaft
  • Kulturwissenschaft

2.) Darüber hinaus sind Kenntnisse der spanischen oder portugiesischen Sprache auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachzuweisen. Der Nachweis muss in Form eines Sprachzertifikats, welches nach erfolgreichem Bestehen einer Sprachprüfung vergeben wird, erbracht werden. Aus dem Zertifikat muss hervorgehen, dass die erworbenen Kenntnisse dem abgeschlossenem Niveau B2 entsprechen. Dies muss explizit aus der Bescheinigung hervorgehen.  Eidesstattliche Erklärungen oder Belege eines Aufenthalts im spanischen oder portugiesischen Sprachraum werden nicht berücksichtigt. Der Nachweis von Portugiesisch bzw. Spanisch muss auch bei bilingual aufgewachsenen Bewerber_innen oder Muttersprachler_innen erfolgen, wenn diese sich mit einem deutschen Hochschulabschluss bzw. einer Deutschen Hochschulzugangsberechtigung bewerben.

3.) Bei Bewerberinnen und Bewerbern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, wird der Nachweis von Deutschkenntnissen durch Bestehen der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH2) oder gleichwertige Nachweise gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber an der Freien Universität Berlin verlangt. Bei Nichtbestehen der Deutschen Sprachprüfung können die Studienbewerberinnen und Studienbewerber mit DSH1 für den Masterstudiengang zugelassen und für ein Semester mit der Auflage befristet immatrikuliert werden, um an bestimmten studienbegleitenden Sprachkursen teilzunehmen.

4.) Eine Liste von außerhochschulisch erworbenen Qualifikationen, die studienrelevant sind und über die besondere Eignung für den Masterstudiengang Interdisziplinäre Lateinamerikastudien Aufschluss geben können. Dies kann in Form eines Lebenslaufs oder auch einer tabellarischen Auflistung geschehen. Ebenso sind die entsprechende Zeugnisse und Bescheinigungen anzuhängen.