Vortrag/Lesung von Gloria Bernal: "Las lenguas cortadas"

16.10.2018 | 14:00 - 16:00
Gloria_Bernal

Gloria_Bernal

Gloria Bernal - Anwältin, Autorin und Dozentin - stellt Ihr neues Buch "Las Lenguas Cortadas o el realismo cotidiano" vor.

Die Perversität des Krieges, der Macht in Zeiten des Krieges, der sexuellen Gewalt gegen Frauen oder Homosexuelle während des Gewaltkonfliktes in Kolumbien, wo sich der Männlichkeitswahn durch Gewalt und Straflosigkeit noch zusätzlich verschärft. Mit einer poetischen Grausamkeit und in Form von kurzen Erzählungen gelingt es Gloria Bernal, uns zu verstören und uns mit einer verschwiegenen Realität zu konfrontieren, einer Realität der abgeschnittenen Zungen.

Vor der Lesung wird Frau Bernal noch einen kurzen Vortrag zu dem Thema "Frauen im Krieg" halten, nach dem noch Zeit für Fragen oder eine Diskussion sein wird.

Die Veranstaltung wird auf Spanisch stattfinden. 

Zeit & Ort

16.10.2018 | 14:00 - 16:00

Freien Universität Berlin
Lateinamerika-Institut
Rüdesheimer Str. 54-56
14195 Berlin
Raum 243