Springe direkt zu Inhalt

Smartboard E-Learning Raum

Bedienungsanleitung des SMART Boards

SMART Board und PC anschalten:

  1. Starten Sie das SMART Board mit dessen orange umrandetem Power-Knopf auf der Rückseite. Der Knopf wird daraufhin grün blinken und der Projektor starten. Sobald das SMART Board bereit ist, wird der Power-Knopf dauerhaft grün leuchten.
  2. Fahren Sie den direkt neben dem SMART Board befindlichen und damit verbundenen PC hoch und melden Sie sich in Windows mit Ihrem FU-Account an.

Anzeige ggf. umschalten:

Bei Bedarf können Sie durch das Gedrückthalten der Windows-Taste und gleichzeitiges Drücken des Buchstabens P auf der Tastatur des PCs zwischen folgenden Anzeigeoptionen wechseln:

1. "Nur PC-Bildschirm" : Anzeige nur auf PC-Bildschirm (keine SMART Board Anzeige)
2. "Duplizieren" : eine Anzeige wird auf dem PC-Bildschirm und dem SMART Board gespiegelt
3. "Erweitern" : separate Anzeige auf dem PC-Bildschirm und dem SMART Board
4. "Nur zweiter Bildschirm" : Anzeige nur auf dem SMART Board (keine Anzeige auf dem PC-Bildschirm)

Bedienung:

Sie können das SMART Board mit Ihrem Finger wie ein Touch-Display verwenden, aber auch jederzeit Eingaben per Maus oder Tastatur des angeschlossenen PCs ausführen.

Wenn sie einen der Stifte des Boards nehmen, erscheint ein rundes Stift-Symbol auf dem SMART Board (oder dem Monitor des PCs), über welches Sie die Funktion des jeweiligen Stiftes auswählen können.
Sie können das Symbol bei Bedarf mit der Maus verschieben, wenn Sie es auswählen und die linke Mausetaste gerückt halten. Analog klappt das auch auf dem Smartboard mit Stift oder Finger.

Mit dem Schwamm können Sie Markierung wegwischen, wie an einer Tafel.

Mit der auf dem PC installierten Software „SMART Notebook“, steht Ihnen eine digitale Tafel mit vielen weiteren Funktionen zur Verfügung.

Ausschalten:

Bitte vergessen Sie nicht, SMART Board und PC nach der Benutzung auszuschalten! Drücken Sie zum Ausschalten des SMART Boards zweimal auf den Power-Knopf, bis dieser orange leuchtet.

Zwischen Räumen
Desigualdades
Forschungszentrum Brasilien
G-NET