G-NET

G-NET

EQUALITY TRAINING NETWORK: EU CONTRIBUTIONS TO GENDER MAINSTREAMING AND CITIZENSHIP


Was ist G-NET?

G-NET ist ein Netzwerk lateinamerikanischer und europäischer Universitäten, die gemeinsam Lehrinhalte und -konzepte zu den Themen europäischer Integration und Gender entwickeln.

An wen richtet sich das Projekt?

Das Projekt richtet sich sowohl an Studierende als auch an technische und politische Führungskräfte sowie Forschende, vor allem in und aus Lateinamerika.Diese können sich tiefgründiges Wissen darüber aneignen, wie sich Perspektiven aus der Geschlechterforschung und Chancengleichheit als handlungsweisende Prinzipien unter den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union etabliert haben.

Welche Projektergebinisse sind erarbeitet worden?

Die Universitäten des internationalen Netzwerk G-NET haben kollaborativ Weiterbildungs,-  Ausbildungs,- und Lehrmaterialien erarbeitet. Diese Ergebnisse werden im G-NET Toolkit offen zugäglich gemacht, damit andere Universitäten und/oder Institutionen sie anwenden können.  

Auf der Seite des G-NET Toolkit sind folgende Materialien in spanischer Sprache zu finden:

  • Didaktisches Material für Hoschullehrende.
  • Dosier zur gendersensiblen Lehre in der Oberstufe. 
  • Drei MOOC(Massive Online Open Course) die freizugänglich, kostenfrei und offen sind und sich an drei unterschiedliche Zielgruppen richten (Lernende an Oberstufen und Universitäten; technisches und politisches Fachpersonal; Dozierende und Forschende.
  • Ein Handbuch mit Werkzeugen und Methoden der Lehre zum Thema Gender.

Darüberhinaus wird ein Handbuch mit dem Titel: "Políticas de igualdad de género e integración en Europa y América Latina" veröffentlicht werden.


Termine

News