Cuba

Internationales

Als größtes deutschsprachiges Institut der Lateinamerikaforschung bietet das Lateinamerika-Institut Studierenden und Wissenschaftler/innen ein ausgezeichnetes internationales und interdisziplinäres Forschungsumfeld. Die Institutsmitarbeiter/innen arbeiten mit renommierten Wissenschaftler/innen und Forschungseinrichtungen der deutschsprachigen Lateinamerikaforschung gemeinsam in zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsvereinigungen und –projekten. Seit seiner Gründung ist das Institut in Forschung und Lehre international ausgerichtet und pflegt über zahlreiche regionale und internationale Kontakte und Kooperationen mit ausgewählten Wissenschaftler/innen, Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen kontinuierlichen Austausch im Rahmen der Lateinamerikaforschung.

In den letzten Jahren ist die strukturierte Internationalisierung in Forschung und Lehre sowie in der Nachwuchsförderung konsequent ausgebaut worden. Dies drückt sich aus in einer hohen Zahl von Gastwissenschaftler/innen sowie internationalen Promovierenden und Studierenden, die für mehrere Wochen, Monate oder Jahre am Lateinamerika-Institut forschen.

Darüber hinaus kooperiert das Lateinamerika-Institut mit mehr als 50 europäischen, lateinamerikanischen und nordamerikanischen Universitäten in Lehre und Forschung. Um die internationale Mobilität der Studierenden über ein Auslandsstudium hinaus zu fördern, organisiert und unterstützt das Institut auch regelmäßige studentische Exkursionen nach Lateinamerika.