Springe direkt zu Inhalt

Daten/Sicherheit

Daten und Dateien sollten möglichst immer auf dem eigenen Netz-Laufwerk H oder dem Gruppen-Laufwerk I gespeichert werden.

Daten und Dateien, die auf dem Desktop gespeichert werden, werden nicht dauerhaft gesichert und nach einiger Zeit automatisch gelöscht.

Beispiel 1

Beispiel 1

Beispiel 2

Beispiel 2

Box-FU Anleitung

Box-FU Anleitung

Da Ihnen auf den Netzlaufwerken (Homelaufwerk H: / Gruppenlaufwerk I:) nicht der bekannte Papierkorb zur Verfügung steht, in dem gelöschte Daten zwischengespeichert werden, gibt es im Explorer die Funktion "Vorgängerversion" mit der Sie versehentlich gelöschte Daten wiederherstellen können. 
Diese "Vorgängerversionen" werden automatisch etwa alle vier Stunden angelegt und sind für Sie i.d.R. einen Tag verfügbar, bevor sie wieder überschrieben werden.

Wenn Sie also Daten wiederherstellen möchten, dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den darüberliegenden Ordner und wählen im Menüpunkt "Eigenschaften" den Reiter "Vorgängerversion" aus.

Dort werden Ihnen die angelegten Kopien angezeigt, die Sie wiederherstellen können.
Wir empfehlen Ihnen, den entsprechenden Eintrag zu markieren und auf "Öffnen" zu klicken. 
Damit wird Ihnen der Ordner (wie er zum ausgewählten Zeitpunkt bestand) in einem neuen Fenster angezeigt und Sie können die Daten öffnen und ggf. unter einem anderen Namen neu abspeichern.

Auf dem dritten Bild finden Sie zudem eine Anleitung wie bei BOX-FU Dateien wiederhergestellt werden können.

Gruppenlaufwerke: Fachbereiche und Projekte haben Gruppenlaufwerke oder können diese über den IT-Service beantragen und können dort Daten über die gewohnte Windows-Ordnerstruktur intern austauschen.


Diese Laufwerke sind mit FU-Accounts verknüpft. Wenn Sie also die Berechtigungen für Laufwerke haben und sich mit Ihrem Mitarbeiter-Account an einem LAI-Rechner unter Windows anmelden, werden Ihnen die Laufwerke unter dem Laufwerksbuchstaben I: angezeigt.

Sie können auf diese Laufwerke aber auch von Rechnern aus zugreifen, die nicht zur FU Berlin gehören, zum Beispiel über einen privaten Rechner. Wie das geht, erfahren Sie hier.


Zugriff auf diese Laufwerke können beim LAI IT-Service beantragt werden. Schicken Sie dafür bitte eine E-Mail mit der zu berechtigenden Person, dessen FU-Mitarbeiter-Account Benutzernamen und dem Namen des Laufwerks an den LAI IT-Service (itlai@zedat.fu-berlin.de).
Bitte beachten Sie, dass ausschließlich FU-Mitarbeiter-Accounts berechtigt werden können, aber keine Projekt- oder Gastaccounts.

Die Sicherheit Ihres FU-Accounts ist immens wichtig!

Wir bitten Sie, niemandem Ihr Passwort mitzuteilen bzw. Ihren Account mit niemandem zu teilen!

Speichern Sie Passwörter nur mit Bedacht im Browser! Es mag bequem sein, im Browser gespeicherte Benutzernamen und Passwörter zu nutzen, um diese nicht wiederholt eingeben zu müssen. Dennoch sollte Ihnen bewußt sein, dass Sie damit ein Sicherheitsrisiko eingehen. Wir empfehlen daher, in Firefox ein Master-Passwort zu verwenden oder für andere Browser Passwortmanager nutzen und raten dringend davon ab, sensible Account-Daten ohne zusätzlichen Schutz im Browser zu speichern.

Es kann sinnvoll sein, wenn Sie gelegentlich Ihre Passwörter ändern. Das gilt auch für Ihren FU-Account. Seien Sie sich aber bewusst, dass eine regelmäßige Passwortänderung nicht zwangsläufig einen hohen Schutz Ihrer Daten bedeutet.
Eine ausführliche Anleitung für die Erstellung und Änderung sicherer Passwörter finden Sie hier.

Wenn Sie online im Ausland arbeiten, bitten wir Sie, aus Sicherheitsgründen eine VPN-Verbindung mit der FU aufzubauen. Ihre Daten werden so verschlüsselt übertragen. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Zugriff auf das Gruppenlaufwerk über die Adresszeile

Zugriff auf das Gruppenlaufwerk über die Adresszeile

Falls durch ein Update oder andere Umstände das Gruppenlaufwerk I nicht angezeigt wird, kann dies im (Windows) Explorer oder im (Mac-OS) Finder mit folgender Angabe in der Adresszeile gesucht werden:

\\campus\daten\lai

Zwischen Räumen
Desigualdades
Forschungszentrum Brasilien
G-NET