Cuba

Forschung

Michael Goebel, Stefan Rinke, Debora Gerstenberger, Nikolaus Böttcher, Reinhard Liehr
© Katharina Farys

Die Forschungen der Abteilung Geschichte behandeln Themen von den Anfängen der Kolonialzeit bis zur Zeitgeschichte. Gemeinsam ist ihnen das Interesse an globalhistorischen Perspektiven und an transnationalen Verflechtungen mit anderen Weltregionen.

Im Verbund forschen wir zu Erinnerungskulturen, WissenszirkulationKultureller Globalisierung und Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit. Die Projekte werden u.a. im Rahmen von Drittmittelprojekten (Internationales Graduiertenkolleg "Zwischen Räumen"; SFB 700; Einstein Research Fellowship) und mit Partner/innen in Lateinamerika (Internationale Kooperationen) verfolgt. Ausdruck der Forschungsinteressen sind zudem die Dissertationsprojekte.

Forschungsschwerpunkte der Professor/innen und Postdocs der Abteilung Geschichte

Bildquelle Weltkugel: Wikipedia.