Cuba

Univ.-Prof. Dr. Stefan Rinke

rinke

Freie Universität Berlin

ZI Lateinamerika-Institut

Professor

Aufgabenbereich

Geschichte Lateinamerikas

Adresse Rüdesheimer Str. 54-56
Raum 238
14197 Berlin
Sekretariat
Telefon 49 (0)30 838-55588
Fax 49 (0)30 838 4 55588
E-Mail rinke@zedat.fu-berlin.de

Sprechstunde

Di 15-16 Uhr

 

Wissenschaftlicher Werdegang

 

  • Einstein Research Fellow (2013-2015)

  • Präsident der Asociación de Historiadores Latinoamericanistas Europeos (AHILA) seit 2014
  • Mitglied des Beirats des Internationalen Graduiertenkollegs 1705: “The World in the City: Metropolitanism and Globalization from the Nineteenth-Century to the Present” (Technische Universität Berlin) seit 2012

  • Co-Sprecher des Sonderforschungsbereichs 700 "Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit" seit 2010

  • Universitätsprofessor (W 3) für Geschichte Lateinamerikas an der Freien Universität Berlin seit 2009

  • Sprecher des Internationalen Graduiertenkollegs „Zwischen Räumen/Entre Espacios“ seit 2009

  • Vizepräsident der Asociación de Historiadores Latinoamericanistas Europeos (AHILA) seit 2008

  • stellv. Mitglied des Lateinamerika-Instituts in der Dahlem Research School (DRS) der Freien Universität Berlin seit 2008

  • stellv. Sprecher des DRS-Promotionsstudiengangs „Latin American Studies“ des Lateinamerika-Instituts seit 2008

  • Vorsitzender des Institutsrats des Lateinamerika-Instituts der Freien Universität Berlin, 2007-2009

  • Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung seit 2006

  • Vorsitzender der Auswahlkommission des MA-Studiengangs seit 2006

  • stellv. Sprecher der neuen Studiengänge seit 2006

  • Vorsitzender des MA-Prüfungsausschusses, 2006-2007

  • Vorsitzender der Bibliothekskommission des Lateinamerika-Instituts seit 2006

  • Vorsitzender und Mitglied zahlreicher Berufungskommissionen seit 2006

  • Fachgutachter u.a. für Comisión Nacional de Investigación Científica y Tecnológica (CONICYT)/ Fondo Nacional de Desarrollo Científico y Tecnológico (FONDECYT), Chile, DAAD, DFG, Friedrich-Ebert-Stiftung, Fritz-Thyssen-Stiftung, Schweizerischer Nationalfonds (SNF), Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA), diverse internationale Fachzeitschriften etc. seit 2005

  • Mitglied des Institutsrats des Lateinamerika-Instituts seit 2005

  • Mitglied des Forschungsverbunds Lateinamerika Berlin-Brandenburg (ForLaBB) seit 2005

  • Universitätsprofessor (W 2) für Geschichte Lateinamerikas an der Freien Universität Berlin seit 2005

  • Mitglied des Senats der Katholischen Universität Eichstätt, 2003-2005

  • Habilitationspreis der Eichstätter Universitätsgesellschaft, 2003

  • Dr. phil habil. sowie Lehrbefugnis für Neuere und Neueste Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der Geschichte Lateinamerikas (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt), 2003

  • Mitglied des Fachbereichsrats der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt, 2001-2003

  • Wissenschaftlicher Assistent bzw. Oberassistent für Geschichte Lateinamerikas an der Katholischen Universität Eichstätt, 1999-2005

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft deutsche Lateinamerikaforschung (ADLAF) seit 1999

  • Mitglied der Asociación de Historiadores Latinoamericanistas Europeos (AHILA) seit 1999

  • Visiting Assistant Professor for the Comparative History of the Americas and Europe, Tufts University, 1998-1999

  • DFG-Postdoktoranden-Stipendiat, 1995-1998

  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Doktorandenförderung, 1991-1994

  • Doktorand am Lehrstuhl für Geschichte Lateinamerikas, Prof. Dr. Hans-Joachim König (Katholische Universität Eichstätt) Dr. phil. (Katholische Universität Eichstätt), 1990-1995

  • Diplom-Historiker Univ. (Universität Bamberg), 1990

  • Master of Arts (Bowling Green State University), 1989

  • Studium der Geschichte und Amerikanistik an den Universitäten Bamberg und Bowling Green State University, 1985-1990

 

Zu den Lehrveranstaltungen von Stefan Rinke im laufenden Semester

Zu den Lehrforschungsprojekten von Stefan Rinke

Ehemals betreute Doktorarbeiten, Habilitationen und Postdoc-Projekte

Doktorarbeiten

Habilitationen und Postdoc-Projekte


Derzeit betreute Doktorarbeiten, Habilitationen und Postdoc-Projekte

Doktorarbeiten

Habilitationen und Postdoc-Projekte

Zur Forschung am Lehrstuhl für Geschichte Lateinamerikas

Laufende Drittmittelprojekte

Abgeschlossene Drittmittelprojekte

 

Zu den Publikationen am Lehrstuhl für Geschichte Lateinamerikas

Monographien

  
  • América Latina e Estados Unidos. Uma história entre espaços - do período colonial aos dias atuais (Rio de Janeiro: Rio de Janeiro: Autografía/EDUPE, 2015)
  • Lateinamerika (Darmstadt: Theiss, 2015)
  • Im Sog der Katastrophe. Lateinamerika und der Erste Weltkrieg (Frankfurt am Main: Campus, 2015).
  • América Latina y Estados Unidos: Una historia entre espacios desde la época colonial hasta hoy (Madrid/ Mexiko: Marcial Pons/ El Colegio de México, 2015)
  • Encuentros con el yanqui: norteamericanización y cambio sociocultural en Chile 1898-1990 (Santiago de Chile: DIBAM, 2013).
  • Kolumbus und der Tag von Guanahani 1492: Ein Wendepunkt der Geschichte (Stuttgart: Theiss, 2013).
  • mit Frederik Schulze: Kleine Geschichte Brasiliens (München: Beck, 2013).
  • História de América Latina: Das Culturas Pre-Colombianas até o Presente (Porto Alegre: ediPUCRS 2012).
  • Lateinamerika und die USA: Eine Geschichte zwischen Räumen – von der Kolonialzeit bis heute, Geschichte Kompakt (Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2012).
  • Las revoluciones en América Latina: Las vías a la independencia, 1760-1830 (México: El Colegio de México, 2011).
  • Geschichte Lateinamerikas: Von den frühesten Kulturen bis zur Gegenwart. Beck-Wissen(München: Beck, 2010; 2. Aufl. 2014).
  • Revolutionen in Lateinamerika: Wege in die Unabhängigkeit, 1760-1830 (München: Beck, 2010).
  • Kleine Geschichte Chiles (München: Beck, 2007).
  • Begegnungen mit dem Yankee: Nordamerikanisierung und soziokultureller Wandel in Chile, 1898-1990, Lateinamerikanische Forschungen 32 (Köln: Böhlau, 2004).
  • Cultura de masas, reforma y nacionalismo en Chile, 1910-1931 (Valparaíso: Universidad Católica/Centro de Investigaciones Diego Barros Arana, 2002).
  • "Der letzte freie Kontinent": Deutsche Lateinamerikapolitik im Zeichen transnationaler Beziehungen, 1918-1933, 2 Teilbände (Stuttgart: Heinz, 1996).
  • Zwischen Weltpolitik und Monroe Doktrin: Botschafter Speck von Sternburg und die deutsch-amerikanischen Beziehungen, 1898-1908, Deutsch-Amerikanische Studien, Bd. 11 (Stuttgart: Heinz, 1992).

Herausgebertätigkeit

Reihen und Zeitschriften

 
  • mit Hans-Joachim König Hg. Historamericana (Stuttgart: Heinz).
  • Mithg. Boletín de Historia y Antigüedades (Bogotá: Academía Colombiana de Historia).
  • Mithg. Espaço Plural (Marechal Cândido Rondon: Universidade Estadual Do Oeste do Paraná Unioeste).
  • Mithg. Geschichte und Gesellschaft (Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht). 
  • Mithg. Historia (Santiago de Chile: Pontificia Universidad Católica).
  • Mithg. Iberoamericana: América Latina, España, Portugal (Frankfurt a.M./ Madrid: Vervuert).
  • Mithg. Inter-American Perspectives (Münster: Lit; Tempe: Bilingual Press).

Sammelbände und Enzyklopädie

 
  • (Hg.): Entre espacios: la historia latinoamericana en el contexto global Actas del XVII Congreso de la Asociación de Historiadores Latinoamericanistas Europeos (AHILA) (Berlín: 2014) [http://edocs.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000024129?lang=en]
  • mit Ingrid Kummels, Claudia Rauhut und Birte Timm (Hg.): Transatlantic Caribbean. Dialogues of People, Practices, Ideas (Bielefeld: Transcript 2014).
  • mit Mónik Contreras Saiz und Lasse Hölck (Hg.): Gobernanza y seguridad. La conquista republicana de las fronteras latinoamericanas en el siglo XIX (Stuttgart: Heinz 2014).
  • mit Delia González de Reufels (Hg.): Expert Knowledge in Latin American History: Local, Transnational, and Global Perspectives (Stuttgart: Heinz 2014)
  • mit Carlos Alba und Marianne Braig (Hg.): Latin America and Asia - Relations in the Context of Globalization from Colonial Times to the Present (Stuttgart: Heinz 2014).
  • mit Diego Armus (Hg.): Del football al fútbol/futebol: Historias argentinas, brasileras y uruguayas en el siglo XX (Frankfurt a.M./Madrid: Vervuert, 2014).
  • mit Kay Schiller (Hg.): The FIFA World Cup 1930-2010: Politics, Commerce, Spectacle and Identities (Göttingen: Wallstein, 2014).
  • mit Christina Peters (Hg.): Global Play: Football Between Region, Nation, and the World in Latin American , African, and European History (Stuttgart: Heinz, 2014).
  • mit Georg Fischer, Christina Peters, Frederik Schulze (Hg.): Brasilien in der Welt: Region, Nation und Globalisierung, 1870-1945 (Frankfurt a.M.: Campus 2013).
  • mit Carlos Alba, Marianne Braig und Guillermo Zermeño (Hg.): Entre Espacios: Movimientos, actores y representaciones de la globalización (Berlin: Tranvía, 2013).
  • mit Hans-Peter Hinz und Frederik Schulze (Hg.): Bicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika. Geschichte zwischen Erinnerung und Zukunft (Stuttgart-Berlin: Heinz-Deutsches Historisches Museum, 2011).
  • mit Inga Luther, Nina Elsemann und Franka Bindernagel (Hg.): Erinnerung schreibt Geschichte: Lateinamerika und Europa im Kontext transnationaler Verflechtungen. (Stuttgart: Heinz, 2011).
  • mit Alejandro Cerda, Anne Huffschmid und Iván Azuara (Hg.): Metrópolis desbordadas: poder, memoria y culturas en el espacio urbano (México: UACM, 2011).
  • mit Mónika Contreras Saiz und Lasse Hölck (Hg.): Regieren an der Peripherie: Amerika zwischen Kolonien und unabhängigen Republiken (Stuttgart: Heinz, 2011).
  • mit Klaus Stüwe (Hg.), Die politischen Systeme in Nord- und Lateinamerika: Eine Einführung (Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2010 [in Lizenz der Ausgabe des VS Verlags von 2008]).
  • mit Georg Fischer und Frederik Schulze (Hg.), Geschichte Lateinamerikas im 19. und 20. Jahrhundert: Quellenband (Stuttgart: Metzler 2009).
  • mit Hans-Joachim König und Andrea Pagni (Hg.), Memorias de la nación en América Latina: Transformaciones, recodificaciones y usos actuales (México: CIESAS, 2008).
  • mit Ursula Lehmkuhl (Hg.), Amerika – Amerikas: Zur Geschichte eines Namens von 1507 bis zur Gegenwart (Stuttgart: Heinz, 2008).
  • mit Klaus Stüwe (Hg.), Die politischen Systeme in Nord- und Lateinamerika: Eine Einführung (Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008).
  • mit Michael Riekenberg und Peer Schmidt (Hg.): Hans-Joachim König, Von Kolumbus bis Castro: Aufsätze zur Geschichte Lateinamerikas (Stuttgart: Heinz, 2006).
  • mit Manuela Boatcă und Claudia Neudecker (Hg.), Des Fremden Freund, des Fremden Feind: Fremdverstehen in interdisziplinärer Perspektive(Münster: Waxmann, 2006).
  • mit Hans-Joachim König und Michael Riekenberg (Hg.), Die Eroberung einer neuen Welt: Präkolumbische Kulturen, europäische Eroberung, Kolonialherrschaft (Schwalbach Ts.: Wochenschau Verlag, 2005, 2. Aufl. 2008).
  • mit Helmut Bley, Hans-Joachim König und Kirsten Rüther, Hg. des Fachgebiets "Globale Interaktion", Enzyklopädie der Neuzeit, 16 Bde. (Stuttgart: Metzler, 2005-2012).
  • mit Hans-Joachim König (Hg.), North Americanization of Latin America? Culture, Gender, and Nation in the Americas (Stuttgart: Heinz, 2004).
  • mit Joachim Grzega et al. (Hg.), Abgrenzen oder Entgrenzen: Zur Produktivität von Grenzen (Frankfurt a.M.: IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, 2003).
  • mit Michael Riekenberg und Peer Schmidt (Hg.), Kultur-Diskurs: Kontinuität und Wandel der Diskussion um Identitäten in Lateinamerika im 19. und 20. Jahrhundert (Stuttgart: Heinz, 2001).
  • mit Hans-Joachim König (Hg.), Transatlantische Perzeptionen: Lateinamerika - USA - Europa in Geschichte und Gegenwart (Stuttgart: Heinz, 1998).

Aufsätze (seit 2013)

  • „A State Within a State? The "Jesuit State in Paraguay" and Eurocentric Constructions of Space”, in: Judith Becker (Hg.), European Missions in Contact Zones: Transformation through Interaction in a (Post-)Colonial World, VIEG Beiheft 107, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2015), S. 143-153.
  • „Nordamerikanisierung Lateinamerikas”, in: Hermann Hiery (Hg.), Lexikon zur Überseegeschichte (Stuttgart: Steiner, 2015), S. 594-595.
  • „Historiography 1918-Today (Latin America)“, in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, ed. by Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer, and Bill Nasson, issued by Freie Universität Berlin, Berlin 2014-11-30. DOI: http://dx.doi.org/10.15463/ie1418.10501 .
  • „Labour Movements, Trade Unions and Strikes (Latin America)“, in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, ed. by Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer, and Bill Nasson, issued by Freie Universität Berlin, Berlin 2014-10-08. DOI: http://dx.doi.org/10.15463/ie1418.10439 .
  • „Luxburg Affair“, in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, ed. by Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer, and Bill Nasson, issued by Freie Universität Berlin, Berlin 2014-10-08. DOI: http://dx.doi.org/10.15463/ie1418.10420 .
  • „Zimmermann Telegram“, in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, ed. by Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer, and Bill Nasson, issued by Freie Universität Berlin, Berlin 2014-10-08. DOI: http://dx.doi.org/10.15463/ie1418.10424 .
  • „Turning Back to the Turning Point: The Day of Guanahani in 1492 in Global Perspective“, in: Ingrid Kummels, Claudia Rauhut, Stefan Rinke und Birte Timm (Hg.), Transatlantic Caribbean: Dialogues of People, Practice, Ideas (Bielefeld: Transcript, 2014), S. 97-108.
  • „Introduction“, in: Ingrid Kummels, Claudia Rauhut, Stefan Rinke und Birte Timm (Hg.), Transatlantic Caribbean: Dialogues of People, Practice, Ideas (Bielefeld: Transcript, 2014), S. 7-32.
  • „Experten in der Grauzone: militärischer Wissenstransfer zwischen Deutschland und Südamerika, 1918-1933”, in: Stefan Rinke und Delia González de Reufels (Hg.), Expert Knowledge in Latin American History: Local, Transnational, and Global Perspectives (Stuttgart: Heinz, 2014), S. 65-86.
  • mit Delia González de Reufels, “Einleitung”, in: Stefan Rinke und Delia González de Reufels (Hg.), Expert Knowledge in Latin American History: Local, Transnational, and Global Perspectives (Stuttgart: Heinz, 2014), S. 7-14.
  • „Gobernanza y seguridad en las fronteras latinoamericanas del siglo XIX: la amenaza de los grupos indígenas independientes”, in: Mónika Contreras Saiz, Lasse Hölck und Stefan Rinke (Hg.), Gobernanza y seguridad: la conquista republicana de las fronteras latinoamericanas en el siglo XIX (Stuttgart: Heinz 2014), S. 7-21.
  • „‘Ein monströses Attentat gegen die menschliche Kultur‘: Der Kriegsausbruch 1914 in Lateinamerika“, in: Jürgen Angelow und Johannes Großmann (Hg.), Wandel, Umbruch, Absturz: Perspektiven auf das Jahr 1914 (Stuttgart: Steiner, 2014), S. 29-41.
  • „The Reconstruction of National Identity: German Minorities in Latin America during the First World War”, in: Nicola Foote und Michael Goebel (Hg.), Immigration and National Identities in Latin America (Gainesville: University Press of Florida, 2014), S. 160-181.
  • „Los diputados de Cádiz y las conexiones entre América y Europa” in: Scarlett O’Phelan und Georges Lomné (Hg.): Voces americanas en la Cortes de Cádiz, 1810-1814 (Lima: Instituto Francés de Estudios Andinos/PUCP, 2014), S. 351-370.
  • mit Diego Armus, „Introducción“, in: diez. (Hg.): Del football al fútbol/futebol: Historias argentinas, brasileras y uruguayas en el siglo XX (Frankfurt a.M./Madrid: Vervuert, 2014), S. 9-14.
  • mit Florencia Facchio, “La globalización del fútbol durante la crisis de 1930: Uruguay y la Primera Copa del Mundo”, in: Diego Armus und Stefan Rinke (Hg.): Del football al fútbol/futebol: Historias argentinas, brasileras y uruguayas en el siglo XX (Frankfurt a.M./Madrid: Vervuert, 2014), S. 67-84.
  • „Thunderstorm and Lightning: A First Look at Latin America and the First World War“, in: Helmut Bley und Anorthe Kremers (Hg.): The World During the First World War (Essen: Klartext, 2014), S. 79-88.
  • „Presentación“, in: Iberoamericana 14 (53/2014), S. 87-91.
  • „‘Ein Drama der gesamten Menschheit‘“: Lateinamerikanische Perspektiven auf den Ersten Weltkrieg“, in: Geschichte und Gesellschaft 40 (2/2014), S. 287-307.
  • „Alemanha e Brasil, 1870-1945: uma relação entre espaços”, in: História, Ciências, Saúde: Manguinhos 21 (1/2014), S. 299-316.
  • „Globalizing Football in Times of Crisis: The First World Cup in Uruguay in 1930“, in: ders. und Kay Schiller (Hg.), The FIFA World Cup 1930-2010: Politics, Commerce, Spectacle and Identities (Göttingen: Wallstein, 2014), S. 49-65.
  • mit Kay Schiller, “Introduction”, in: dies. (Hg.), The FIFA World Cup 1930-2010: Politics, Commerce, Spectacle and Identities (Göttingen: Wallstein, 2014), S. 9-14.
  • „Fußball und Globalisierung im Zeichen der Krise: Die erste Weltmeisterschaft in Uruguay”, in: ders. und Christina Peters (Hg.): Global Play: Football Between Region, Nation, and the World in Latin American, African, and European History (Stuttgart: Heinz, 2014), S. 229-252.
  • mit Christina Peters, “Global Play: An Introduction”, in: dies. (Hg.): Global Play: Football Between Region, Nation, and the World in Latin American, African, and European History (Stuttgart: Heinz, 2014), S. 7-14.
  • „Deutschland-Lateinamerika“, „Fußball“, „Lateinamerika“ und „USA-Lateinamerika“, in: Barbara Potthast und Silke Hensel (Hg.), Das Lateinamerika-Lexikon (Wuppertal: Hammer, 2013), S. 73-74, 113, 203, 332-334.
  • “La independencia del Paraguay entre historia y ficción: Velasco de Guido Rodríguez Alcalá”, in: Markus Hochmüller et al. (Hg.): Politik in verflochtenen Räumen: Festschrift für Marianne Braig (Berlin: Frey, 2013), S. 514-525.
  • Governance und Unabhängigkeit in Lateinamerika: Legitimität in Räumen begrenzter Staatlichkeit“, in: Rechtskultur (2/2013), S. 93-105.
  • „’O continente ainda inexplorado’: A República Federal Alemã no governo Adenauer e a América Latina em contexto global”, in: História (Unisinos) 17 (2/2013), S. 71-80.
  • mit Bernd Hausberger, „Entre espacios: México en la historia global”, in: Historia Mexicana 248 (2013), S. 1415-1420.
  • mit Sylvia Dümmer Scheel, „Entre el norte y el sur: norteamericanización en México y Chile en el siglo XX temprano – una visión comparativa”, in: Historia Mexicana 248 (2013), S. 1609-1649.
  • „Deutschland und Brasilien, 1871-1945: Beziehungen zwischen Räumen“, in: Georg Fischer, Christina Peters, Stefan Rinke und Frederik Schulze (Hg.): Brasilien in der Welt: Region, Nation und Globalisierung, 1870-1945 (Frankfurt a.M.: Campus 2013), S. 217-242.
  • „’El velo rasgado’: revoluciones de independencia en América Latina desde una perspectiva entre-espacios”, in: Carlos Alba, Marianne Braig, Stefan Rinke und Guillermo Zermeño (Hg.): Entre Espacios: Movimientos, actores y representaciones de la globalización (Berlin: Tranvía, 2013), S. 35-56.

Ausstellungen