Springe direkt zu Inhalt

Gegenwart und Zukunft des Lateinamerika-Instituts

2022 schaut das Institut auf über 50 Jahre der Aufbrüche und Umbrüche zurück. Die turbulenten Zeiten, in denen die Existenz des Instituts bedroht war und in denen das Selbstverständnis infrage gestellt wurde, gehören der Vergangenheit an. Es hat seinen Platz in der Universität und in der internationalen Wissenschaftslandschaft gefunden. Die Institutsmitglieder feiern im Rahmen verschiedener Veranstaltungen und des Jubiläumsfestakts mit zahlreichen Alumni und sich dem Institut verbunden fühlenden Personen das gemeinsam Erreichte und blicken in eine vielversprechende Zukunft.

Das Lateinamerika-Institut heute in Zahlen

über 350 Studierende im Bachelormodulangebot und im Masterstudiengang (2020)

10 hauptamtliche Professorinnen und Professoren (2021)

über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im wissenschaftlichen und wissenschaftsunterstützenden Bereich (2021)

24 Abschlüsse am Lateinamerika-Institut betreuter Promotionen (2019)

über 100 durchgeführte Lehrveranstaltungen im WiSe 2019/20 und SoSe 2020

knapp 30 Abkommen mit lateinamerikanischen Universitäten bzw. Forschungseinrichtungen (2020)

über 160 erfasste Publikationen (2019)

10 laufende, am Lateinamerika-Institut angesiedelte Drittmittelprojekte mit mind. drei beteiligten Institutsmitgliedern (2020)

Platz 1 in der Rangliste der höchsten Drittmitteleinwerbungen an der Freien Universität pro Kopf der Professorinnen und Professoren

Temporalities
GIH
CDOH Logo
Historamericana_Logo mit Schriftzug
Logo_MemoriAL
For_Memory4.small
Zwischen Räumen
logo_sfb700
Einstein Foundation