‘Drummond: um poeta em prosa’. Interseções entre a poesia e a prosa na obra de um grande poeta latino-americano

24.04.2014 | 18:00 - 20:00

Gastvortrag von Prof. Dr. Sérgio Alcides (Universidade Federal de Minas Gerais)

Sérgio Alcides ist Professor für brasilianische Literatur an der Universidade Federal de Minas Gerais und z. Zt. Gastforscher an der Yale University. In seinem Vortrag behandelt er das Werk des großen brasilianischen Dichters Carlos Drummond de Andrade (1902-1987) unter einer innovativen Fragestellung: Es geht um die Beziehung zwischen Drummonds Lyrik und seinem reichen Werk in Prosa, wobei die vielschichtigen crônicas, die bekanntlich stark von den aktuellen und kulturellen Kontexten beeinflusst sind, eine herausragende Rolle spielen. Dies wiederum führt zu einem neuen Blick auf Drummond de Andrades poetisches Werk.

Der Vortrag ist der Auftakt zu einem Workshop in englischer Sprache mit dem Titel

“The Prose of Poets in Brazilian Modernism”

am 25. April 2014, von 10-12 Uhr 

Ort: Peter Szondi Institut für AVL, Raum JK 28/208 (Silberlaube), Habelschwerdert Allee 45, 14195 Berlin

Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit dem Peter Szondi Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft statt.

Zu beiden Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen!

Prof. Dr. Susanne Klengel, Literaturen und Kulturen Lateinamerikas, Lateinamerika-Institut

Prof. Dr. Luciana Villas Bôas, Universidade Federal do Rio de Janeiro, z. Zt. Fellow der Alexander von Humboldt-Stiftung am Peter Szondi Institut

(Poster zur Veranstaltung s. links im Downloads-Bereich)

Betreuung: Susanne Klengel

Zeit & Ort

24.04.2014 | 18:00 - 20:00

ZI Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin, Rüdesheimer Str. 54-56, 14197 Berlin, Raum 214