Springe direkt zu Inhalt

Bundeskanzler-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung im Bereich Ökonomie

Adriano de Marchi Fernandes

Adriano de Marchi Fernandes
Bildquelle: Privat

News vom 28.06.2016

[Para a versão portuguesa, por favor, veja abaixo!]

Im Rahmen des Bundeskanzler-Stipendienprogramms der Alexander von Humboldt-Stiftung ist Adriano de Marchi Fernandes aus Brasilien ein Stipendium für einen elfmonatigen Aufenthalt am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin (Nov. 2016 - Sept. 2017) verliehen worden.

Der Stipendiat wird von Prof. Dr. Barbara Fritz betreut und wird während seines Aufenthalts ein eigenständig entwickeltes, forschungsnahes Projektvorhaben über Finanzinstrumente an den Kapitalmärkten für die langfristige Finanzierung von Infrastrukturprojekten in Brasilien durchführen.

Das Bundeskanzler-Stipendienprogramm der Alexander von Humboldt-Stiftung richtet sich an international orientierte Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit ersten Führungserfahrungen aus den USA, der Russischen Föderation, der Volksrepublik China, Brasilien und Indien. Zielgruppe sind angehende Entscheidungsträger, Multiplikatoren und Impulsgeber aus einem breiten Spektrum an Arbeitsbereichen, darunter Politik, öffentliche Verwaltung, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur.

FU Pressestelle v. 11.08.2016

Kreditgeber gesucht - campus.leben v. 21.02.2017

Teilnahme Adriano de Marchi an I.S.E.O. Summer School 2017

News vom 12.06.2017

Adriano de Marchi, Alexander von Humboldt Stipendiat und Gastforscher am Lateinamerika-Institut, Bereich Ökonomie, hat einen der wenigen Plätze (+ Stipendium) erhalten, um als Student an der Summer School 2017 The global economy: searching for a new equilibrium des Istituto di Studi Economici e per l'Occupazione,  I.S.E.O. - Learn Economics from Nobel Laureates -, teilzunehmen.

Bei der Veranstaltung werden drei Träger des Nobelpreises für Ökonomie vortragen.

Abschlusstreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (Gruppenphoto, Sept. 2017)

*****

Bolsa de Fundação Humboldt para Futuros Líderes para Adriano de Marchi Fernandes

No âmbito do programa “Bolsa Chanceler Alemão para Futuros Líderes” (Bundeskanzler-Stipendium für angehende Führungskräfte), Adriano de Marchi Fernandes fará uma pesquisa na Alemanha, no Lateinamerika-Institut (Instituto de Estudos Latino Americanos) da Freie Universität Berlin, no setor de economia, de novembro de 2016 a setembro de 2017.

Orientado pela Profa. Dra. Barbara Fritz, Adriano de Marchi Fernandes implementará um projeto sobre instrumentos financeiros nos mercados capitais para um financiamento a longo prazo dos projetos de infraestrutura no Brasil.

A Bolsa Chanceler Alemão da Fundação Alexander von Humboldt está aberta para vários setores como política, economia, mídia, administração pública, sociedade e cultura, e dirige-se a jovens dos EUA, da Rússia, da China, do Brasil e da Índia com formação superior e com notória capacidade de liderança.

17 / 19