lai_symb01

Gebrauch

Gebrauch

Die hochwertige andine Textilherstellung findet neue Ausdruckformen im religiösen Kontext. Dieses Altartuch gehört zu den so genannten cumbi-Textilien, ein feines Gewebe aus Kameliden- und Baumwolle, die häufig von den europäischen Invasoren mit Seide verglichen wurden.

Es ist zu vermuten, dass dieses Altartuch im Kontext religiösen Festigkeiten, schon bald nach dem Ankommen der Europäer, verwendet wurde. Es handelt sich dabei, um ein persönliches Objekt, das Frauen immer mit sich trugen, wenn sie in die Kirche gingen, damit sie sich nicht auf den Boden setzen mussten. Frauen durften nicht „direkt“ auf den Boden sitzen. Männer dagegen saßen auf einem höheren Platz.

 


http://www.lateinamerika-studien.at/content/kultur/ethnologie/ethnologie-1147.html

L. B.