Cuba

PD Dr. Martha Zapata Galindo

IMG_9685m1

Freie Universität Berlin

ZI Lateinamerika-Institut

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Aufgabenbereich

Interdisziplinäre Geschlechterforschung, Soziologie

Adresse Rüdesheimer Str. 54-56
Raum 203
14197 Berlin
Telefon 49 (0)30 838-55109
Fax 49 (0)30 838-55464
E-Mail mizg@zedat.fu-berlin.de

Sprechstunde

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit WiSe 2008/09: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

WiSe 2004-WiSe 2008/09: Oberassistentin am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

SoSe 2003: Habilitation im Fach Soziologie, Fachbereich Politik und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin

SoSe 2003: Kurzzeitdozentur an der Universidad de las Américas in Puebla, Mexiko

SoSe 1997-SoS2 2004: Wissenschaftliche Assistentin am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

WiSe 1994/95-96/97: Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin

WiSe 1993: Promotion im Fach Philosophie, Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin

WiSe 1987/88: Lehrbeauftragte am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

SoSe 1983-SoSe 1988: Studium der Philosophie, Soziologie, Altamerikanistik und Lateinamerikanistik an der Freien Universität Berlin

Hochschulpolitische Ämter/Wissenschaftliche Koordination

Seit 2009 Auswahlbeauftragte für den Masterstudiengang Interdisziplinäre Lateinamerikastudien

Seit 2008 Koordination des Promotionsstudiengangs Lateinamerikastudien aus vergleichender und transregionaler Perspektive am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

Seit 2008 Koordination von Bachelor- und Masterstudiengänge am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

Seit 2008 Verantwortliche des Genderprofils vom Masterstudiengang interdisziplinäre Lateinamerikastudien am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

Seit 2008 Koordination der Lehrplanung und Lehrevaluation

Seit 2004 Mitglied der Forschungskommission des Lateinamerika-Institutes der Freien Universität Berlin

Seit 2004 Koordination vom e-Learning-Projekt am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

Seit 2004 IT-Verantwortliche am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

Seit 2002 Vorsitzende der EDV-Kommission am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

2002-2004 Mitglied im zentralen Frauenrat der Freien Universität Berlin

1998-2004 Frauenbeauftragte am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin

Mitgliedschaft und/oder Mitarbeit in wissenschaftlichen Organisationen

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung PUEG (Programa de Estudios de Genero) der UNAM (Universidad Nacional Autónoma de México) Mexiko-Stadt (Seit 2006)

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des ESPA_EST-Projekt, finanziert von der Europäischen Union und Koordiniert von der Informatik-, Management und Verwaltungsakademie in Warschau, Polen (2006)

Vertrauensdozentin der Heinrich-Böll-Stiftung (2002-2007)

Mitglied im Vorstand der Internationalen Assoziation von Philosophinnen (IAPh) e.V. (2004-2008)

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung (ADLAF)

Seit 2009 Vorsitzende der Gesellschaft für Karibikforschung (SoCaRe )

Seit 2009 Mitglied im Deutschen Hispanistenverband

Seit 2008 Beirat "Wissenschaftsgeschichte". BERLIN-FORSCHUNG. Regionalprogramm für junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Freien Universität Berlin

Forschungsschwerpunkte

Seit 2008: Gender und Mobilität im lateinamerikanischen Bildungssystem

Seit 2007: Zirkulation von Wissen und kulturellen Praktiken in der Karibik und der Diaspora

Seit 2003: Wissensbewegungen - Wissenspolitiken. Politische Epistemologie der Globalisierung im Kontext Lateinamerikas

Wissensmaschine Internet. Neue Organisationsformen und soziale Akteure in Lateinamerika

Geschlecht und Politik. Empowermentstrategien in der lateinamerikanischen Politik im Kontext der engendered global Governance

Geschlechterkonstruktionen in der Philosophie

Wissensproduktion lateinamerikanischer Intellektuelle

2002: Antisemitismus und Shoa in Lateinamerika: Das Verhältnis von Shoa und Antisemitismus zum jüdisch-sozialen Imaginären in Mexiko (1970-2002)

1997-2002: Die Rolle der Intellektuellen bei der Demokratisierung in Mexiko

1995-1996: Männlichkeitskonstruktionen in der philosophischen Anthropologie

1994: »Weiblichkeitskonstruktionen in Lateinamerika«

1993: »Geschlechterverhältnisse in der Philosophie der Befreiung Lateinamerikas am Beispiel des ethisch-metaphysischen Entwurfs von Enrique Dussel«

1990-1993: Zur Rezeptions- und Wirkungsgeschichte der Philosophie Friedrich Nietzsches im Nationalsozialismus

1985-1989: Philosophie im deutschen Faschismus

Monographien

  • Martha Zapata Galindo, Anja Bandau (eds): El Caribe y sus diásporas: cartografía de saberes y prácticas culturales. Madrid: Verbum (im Druck).
  • Martha Zapata Galindo, Stephanie Schütze (eds.): Transkulturalität und Geschlechterverhältnisse. Neue Perspektiven auf kulturelle Dynamiken in den Amerikas. Berlin: edition tranvia 2007
  • Zapata Galindo, Martha. Der Preis der Macht. Intellektuelle, Staat und Demokratisierungsprozesse in Mexiko 1968-2000. Berlin: edition tranvia 2006.
  • Zapata Galindo, Martha, Marianne Braig, Ursula Ferdinand (Hg.): Begegnungen und Einmischungen. Festschrift für Renate Rott zum 60. Geburtstag. Stuttgart: Verlag Haus Dieter Heinz 1997
  • Zapata Galindo, Martha. Triumph des Willens zur Macht. Zur Nietzsche-Rezeption im NS-Staat. Hamburg: Argument 1995

Aufsätze

  • Zapata Galindo, Martha, Anja Bandau: El Caribe y sus diásporas: Cartografía de saberes y prácticas culturales. En: En: Martha Zapata Galindo, Anja Bandau (eds): El Caribe y sus diásporas: cartografía de saberes y prácticas culturales. Madrid: Verbum (im Druck).

  • Zapata Galindo, Martha, Susanne Lettow: Movimientos del saber – Políticas del saber. Esbozo de una epistemología política de la globalización. En: Martha Zapata Galindo, Anja Bandau (eds): El Caribe y sus diásporas: cartografía de saberes y prácticas culturales. Madrid: Verbum (im Druck).

  • Zapata Galindo, Martha: "La equidad de género en las universidades alemanas". In: Araceli Mingo (ccord.): Desasosiegos. Relaciones de género en la educación. México: UNAM, Plaza y Valdés Editores 2010:109-150

  • Zapata Galindo, Martha: „Los intelectuales en México y el salinismo: transición política y modernización neoliberal“. In: Marianne Braig, Anne Huffschmid (eds.): Los poderes de lo público. Debates, espacios y actores en América Latina.  Madrid: Vervuert 2009:367-394

  • Zapata Galindo, Martha: „Papi war auch ein Opfer. Männlichkeiten, Gründungsmythen und nationale Identität in Lateinamerika“. In: Männerbilder. ILA 325, Mai 2009:4-7

  • Zapata Galindo, Martha: "Internet, actores sociales y nuevas formas de organización y resistencia en las Américas." En: Más allá de la nación. Medios, espacios comunicativos y nuevas comunidades imaginadas. Berlin: edition tranvia 2008:87-108

  • Zapata Galindo, Martha, Schütze, Stephanie: "Transkulturalität und Geschlechterverhältnisse. Neue Perspektiven auf kulturelle Dynamiken in den Amerikas". In: Stephanie Schütze, Martha Zapata Galindo (eds.): Transkulturalität und Geschlechterverhältnisse. Neue Perspektiven auf kulturelle Dynamiken in den Amerikas. Berlin: edition tranvia 2007:7-19.

  • Zapata Galindo, Martha. „Feminist Movements in Mexico: From Consciousness-Raising Groups to Transnational Networks“. In: Oliver, Amy; Femenías, María Luisa: Philosophy in Latin America. Amsterdam: Rodopi 2007, 15-34.
  • Zapata Galindo, Martha. „Modernización, poder y cultura: Cambios en la relación de los intelectuales mexicanos hacia la política, el gobierno y el Estado”. In: Böttcher, Nikolaus et al. (eds.): Los buenos, los malos y los feos. Poder y resistencia en América Latina. Madrid, Frankfurt am Main 2005, 83-104.
  • Zapata Galindo, Martha. "Die Modernisierungstheorien sind tot. Es lebe die Moderne! Kritische Anmerkungen zum modernisierungstheoretischen Paradigma aus der Perspektive der Ränder der Moderne". In: Andreas Nowak, Stefan Kalmring, Daniel Mumitz, Olaf Gerlach (Hg.): Peripherie und globalisierter Kapitalismus. Zur Kritik der Entwicklungstheorie. Frankfurt/M., 2004, 175-192.
  • Zapata Galindo, Martha. "Der Weg vom Lokalen zum Globalen und zurück. Anmerkungen zu den globalen sozialen Bewegungen aus der Perspektive des Lokalen." In: Rodenberg, Birte: Nachhaltige Entwicklung - Nachholende Gesellschaftlichkeit? Virtuelle Festschrift anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Claudia von Braunmühl (http://www.boell.de/downloads/cvb/Zapata.pdf) 2004.
  • Zapata Galindo, Martha. "Modernización, poder y cultura: Cambios en la relación de los intelectuales mexicanos hacia la política, el gobierno y el Estado". In: L'Autre Bourdieu, AWAL Cahiers D'ètudes Berbères 27-28, 2003,191-208.
  • Zapata Galindo, Martha. "Jenseits des Nationalismus. Zur neuen Rolle der Intellektuellen in einer globalisierten Welt". In: Dröscher, Barbara; Rincón, Carlos (eds.): Carlos Fuentes' Welten. Kritische Relektüren. Berlin: edition tranvia 2003, 97-124.
  • Zapata Galindo, Martha. "El movimiento feminista en México - de los grupos locales de autoconciencia a las redes transnacionales". En: Femenías, María Luisa (comp.): Perfiles del feminismo iberoamericano. Buenos Aires: Catálogos, 2002, 51-72.
  • Zapata Galindo, Martha. "Männerphantasien in der Philosophie. Eine feministische Annäherung an Peter Sloterdijks Denken". In: wissen macht geschlecht. Philosophie und die Zukunft der ,condition féminine'. IX. Symposium der IAPh, Zürich, 2002, 545-552.
  • Zapata Galindo, Martha. "Mas allá del machismo. La construcción de masculinidades". En: Género, Feminismo y masculinidad en América Latina. El Salvador, S. 225-247. 2001