Springe direkt zu Inhalt

„Alle Mitglieder der Universität tragen dazu bei, die Universität als diskriminierungsfreien Ort zu gestalten“.

Verena Blechinger-Talcott, erläutert in dem Interview die neuen verbindlichen Regeln für eine geschlechtergerechte Sprache für die offizielle Außenkommunikation der FU. Dabei stellt sie fest, dass Diskriminierungen wie z.B. Rassismus, Chauvinismus, Sexismus und Klassismus gehören leider immer noch zum universitären Alltag. Dies ist ein Zustand, der so nicht sein darf. „Alle Mitglieder der Universität tragen dazu bei, die Universität als diskriminierungsfreien Ort zu gestalten“.

News vom 26.04.2022

2 / 35
Logo Affective Societies
Zwischen Räumen
Forschungszentrum Brasilien
Studien der Inklusion, Intersektionalität und sozialer Gleichheit