Das Lateinamerika-Institut heißt Renata Campos Motta als neue Juniorprofessorin Willkommen!

News vom 16.07.2018

Renata Campos Motta hat am 01. Juli 2018 den Ruf auf eine Juniorprofessur für Soziologie Lateinamerikas mit den Schwerpunkten Umwelt-, Ungleichheits- und Genderforschung am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften und am Zentralinstitut Lateinamerika-Institut angenommen. 2015 wurde sie an der Freien Universität Berlin in Soziologie promoviert. Sie lehrt und forscht in den Bereichen Bewegungsforschung, Umwelt- und Agrarsoziologie sowie Genderforschung. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen soziale Bewegungen, Ernährungsgerechtigkeit und soziale Ungleichheiten insbesondere in Brasilien und Argentinien.

» Homepage

5 / 15
Logo Affective Societies
Zwischen Räumen
Forschungszentrum Brasilien
Studien der Inklusion, Intersektionalität und sozialer Gleichheit