Springe direkt zu Inhalt

HS/RV 33290: "Transkulturalität und Geschlechterverhältnisse"

Dozentinnen: Dr. Stephanie Schütze und PD Dr. Martha Zapata Galindo

Ort und Zeit: Dienstag, 18-20 Uhr, Raum 214

 

 

News vom 05.09.2006

Semesterplan

Datum

Thema des Vortrags

 

Vortragende

17. Okt.

Vorbesprechung

 

 

24. Okt.

 

Einführung: Transkulturalität und Geschlechterverhältnisse

Stephanie Schütze, Martha Zapata Galindo

31. Okt.

 

Hegemonie - Gouvernementalität - Biomacht. Reproduktive Risiken und die Transformation internationaler Bevölkerungspolitik

Susanne Schultz, Susanne Lettow

7. Nov.

Europas Turbulente Ränder

Manuela Bojadzijev

 

14. Nov.

 

Raumverflechtungen: Öffentlich/Privat -Regional/Trans - Kulturell/Transkulturell

Marianne Braig

21. Nov.

 

Transnationale Prozesse in Literatur und Film von Chicanas und Mexikanerinnen

Ute Seydel

28. Nov.

 

Zwischen Transnationalisierung und Regionalsierung. Perspektiven auf Geschlechterverhältnisse und feministische Bewegungen in Lateinamerika am Beispiel Mexikos

Elisabeth Tuider

5. Dez.

 

"This is my own": Gender, Culture, and Citizenship in Japanese Canadian Writing

 

Katja Sarkowsky

12. Dez.

 

“Like the eruptions of Vesuvius”: Transnationality and African American discourses of manhood in the early United States

Gabriele Pisarz-Ramírez

19. Dez.

 

Frauenbewegungen und Nordamerikanisierung in Chile, 1910-1949

 

Stefan Rinke

9. Jan.

 

Transnational Urbanisms: Representing Chicana Transit Spaces in Los Angeles

Marc Priewe

16. Jan.

 

Die Anderen des Anderen - Hottentotten-Venus, Werbekampagnen und die Politik der Bilder

Kerstin Brandes

23. Jan.

 

Transkulturelle Übertragungen oder die Zwischenräume der Subjektivierung bei Sor Juana Inés de la Cruz

Vittoria Borsò

30. Jan.

 

Gender - eine nützliche Kategorie der Analyse lateinamerikanischer Geschichte? Eine Wiederbegegnung mit Joan Scott

Karoline Noack

6. Feb.

Cyborgtheorie und Donna Haraway

 

Rike Bolte

13. Feb.

Abschlussbesprechung

 

 

 

 

1 / 2
Zwischen Räumen
Desigualdades
Forschungszentrum Brasilien
G-NET