Springe direkt zu Inhalt

Narrativas del Desarraigo - Welcome@FUBerlin (Videoworkshop)

Träume und Wünsche an einem Sonntag: Philosophische und ontologische Fragen im Mauerpark

Träume und Wünsche an einem Sonntag: Philosophische und ontologische Fragen im Mauerpark
Bildquelle: Freie Universität Berlin

Mahers Reise: Gefühle und Sorgen während der Flucht von Syrien nach Deutschland

Mahers Reise: Gefühle und Sorgen während der Flucht von Syrien nach Deutschland
Bildquelle: Freie Universität Berlin

Pick Nick: Freundschaft, Angst und Albträume

Pick Nick: Freundschaft, Angst und Albträume
Bildquelle: Freie Universität Berlin

Klack: Öffentliche Verkehrsmittel, Erfahrungen und neue Regeln

Klack: Öffentliche Verkehrsmittel, Erfahrungen und neue Regeln
Bildquelle: Freie Universität Berlin

Der sechs Tage dauernde Video Workshop „Narrativas del Desarraigo“ ist Teil des „Welcome Refugees Projects“ des Lateinamerika-Instituts der Freien Universität Berlin. Studierende des LAI und geflüchtete Jugendliche haben sich gemeinsam in einem Dialog ausgetauscht und dabei kreative Kurzfilme zu den Themen: Migration/Flucht, Inklusion und Alltagsleben in Berlin, entwickelt.

Der Video Workshop wurde in die Lehrveranstaltung „Qualitative Methoden in der Sozialwissenschaft“ von Dr. Rocío Elizabeth Vera Santos eingebunden, die im Sommersemester 2016 am Lateinamerika-Institut stattgefunden hat.

Die Studierenden konnten im Rahmen des Workshops praktische Erfahrungen mit ethnographischer Arbeit (Feldforschung, semi-strukturierten Interviews und teilnehmenden Beobachtung) anwenden.

Sowohl die Studierenden als auch die Jugendlichen hatten die Gelegenheit sämtliche Arbeitsschritte einer Filmproduktion (Theorie und technische Aspekte, Verfassen eines Drehbuchs für einen Kurzfilm, Grundlagen eines Videodrehs und des Filmschnitts) zu erlernen.

Aus diesem Workshop resultierten ein Dokumentarfilm „Narrativas del Desarraigo“ (2017) und vier Kurzfilme (2016).

Koordinatorin: Dr. Rocío Elizabeth Vera Santos

E-mail: rocio.vera@fu-berlin.de

Zwischen Räumen
Desigualdades
Forschungszentrum Brasilien
G-NET