Springe direkt zu Inhalt

Unsere Aktivitäten

Entre Espacios

Entre Espacios
Bildquelle: Anne Huffschmid

Einige Mitglieder der Gruppe arbeiten direkt in diversen Abteilungen und Forschungsprojekten des Lateinamerika-Instituts (LAI) der Freien Universität Berlin (entre espacios, desiguALdades, Politikwissenschaften). Auf Grund dieser engen Verbindung liegt ein direkter Bezug unserer Gruppe zum LAI nahe. Das Ziel von UDAL ist demnach Kategorien wie “das Städtische“ oder “Raum“ in laufende transdisziplinären Debatten sowie in transversale Analyseachsen des Instituts anzuregen und zu führen.

Seit 2010 treffen wir uns auf regelmässiger Basis für Diskussionen, gemeinsame Lektüre und Austausch über Themen wie beispielsweise Visuelle Methode, postkoloniale Kritik in der Stadtforschung, Raumtheorie, kritische Kartographie, etc. Mit unseren öffentlichen Veranstaltungen richten wir uns an ein an Urbanitäten in Lateinamerika interessiertes Publikum. Wir gehen dabei von einer empirischen Praxis genauso wie von theoretischen Fragen aus.

 

Vergangene Veranstaltungen

28. Oktober 2013

Workshop "Cartografía Urbana // Crítica – Revisada – Practicada" im Taller de Vivienda, UAM-Xochimilco, México D.F.

Programm

 

13. September 2012

Workshop "Decentring Urban Studies in and from Latin America", in Kooperation mit dem Research Network on Interdependent Inequalities in Latin America desiguALdades.net, in Berlin 

Programm

 

22.-26. März 2010 

Panel "Making of urban space. Transcultural and interdisciplinary approaches" am UN World Urban Forum in Rio de Janeiro

Zwischen Räumen
Desigualdades
Forschungszentrum Brasilien
G-NET