Springe direkt zu Inhalt

Food for Justice präsentiert auf der 10. Food Studies Conference in New York

News vom 31.10.2020

Das Food for Justice-Team hielt ein virtuelles Kolloquium auf der 10. Food Studies Conference und präsentierte die Ergebnisse ihrer kollaborativen Forschung (Umfragen, Dokumente, teilnehmende Beobachtungen und Interviews) zu zwei Fallstudien:

  •     Die Marcha das Margaridas, Brasiliens größter Protest von Frauen aus ländlichen Gebieten;
  •     Wir haben es satt!, der populärste Bauernprotest in Deutschland.

Folgende Fragen wurden behandelt: Was sind die wichtigsten Gerechtigkeitsansprüche gegen Ungleichheiten im Ernährungssystem, die Menschen in verschiedenen Weltregionen mobilisieren? Was wird als "gutes Essen" definiert und wer hat Zugang dazu? Was sind Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Brasilien und Deutschland?

16 / 29